Anzeige
Advertorial Test-Advertorial

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Analyse Schwein: ISN-Auktion geht 6 Cent höher

Bei der heutigen Internetversteigerung der ISN wurden die Schweine zu einem um 6 Cent gestiegenen Durchschnittspreis von 1,42 Euro je Kg SG verkauft.

Analyse Ukraine: Größere Maisernte, mehr Exporte

Die Maisernte in der Ukraine könnte 2016 fast ein Fünftel größer werden als im vorigen Jahr und auch die Exporte dürften kräftig wachsen.

Börsentelegramm Rallye bei Soja, Weizen behauptet, Raps abwärts

Am Montag haben sich die Preise für Weizen und Mais am europäischen Terminmarkt knapp behauptet. Die Rapspreise sind hingegen deutlich zurückgegangen.

Analyse Globale Maisbestände bleiben hoch

Die nächste globale Maisernte wird größer als die Ernte der zurückliegenden Saison. Die Endbestände bleiben sehr hoch.

Analyse Noch eine große globale Weizenernte?

Ende April korrigierte der Internationale Getreiderat die neue globale Weizenernte nach oben. Anders als zuvor erwartet sollen die globalen Bestände weiter wachsen.

Meistgeklickt
Börsentelegramm Fester Euro drückt Getreidepreise

Die vorige Woche beendeten die Preise für Getreide und Ölsaaten in den USA im Plus, während es in Europa (außer für den vorderen Raps) deutlich nach unten ging.

News Fonds wetten auf steigende Mais- und Sojapreise

Vorige Woche hat die Zahl der Shortpositionen (fallende Preise) die von den spekulativen Anlegern am Terminmarkt in Chicago gehalten werden sehr kräftig abgenommen.

Technische Analyse Technische Analyse Weizen, Mais und Raps

Beim Weizen war letzte Woche alles wie gehabt. Mais ist nun teurer als Weizen Raps ist in einem starken Aufwärtstrend.

Analyse Ukraine: Deutlich kleinere Weizenernte

Die neue Weizenernte in der Ukraine dürfte die Rekordernte 2015 sehr deutlich verfehlen. Analysten erwarten einen Rückgang zwischen 10 % und 20 %.

Analyse China importiert mehr Milchprodukte

Der mengenmäßige Export von Milchprodukten aus der EU und aus Neuseeland ist höher als im Vorjahr. Gleichzeitig hat China wieder mehr Milchprodukte importiert.

Neueste Bildergalerien
Analyse Preise für Eiweißfutter steigen kräftig

Die Preise für Sojabohnen und Sojaschrot sind an den deutschen Importhäfen im April sehr kräftig gestiegen. Auch Rapsschrot hat sich weiter verteuert.

Analyse Schwein: ISN-Auktion bleibt unverändert

Bei der heutigen Internetversteigerung der ISN wurden die Schweine zu einem unveränderten Durchschnittspreis von 1,36 Euro je Kg SG gehandelt.

Börsentelegramm Agrarfutures überwiegend fester

Der gestrige Handelstag war von den neuen Zahlen des IGC und sehr hohen Maisexporten der USA geprägt.

Analyse Rapspreise um mehr als 10 Euro gefallen

Am deutschen Kassamarkt sind die vorderen Rapspreise vom Donnerstag der vorigen Woche bis heute um mehr als 10 Euro gefallen.

Analyse Russische Weizenernte wird wieder groß

Die russische Weizenernte könnte auch 2016 sehr groß werden. Auch die Weizenexporte dürften nur wenig unter den Rekordausfuhren des aktuellen Jahres liegen.

Analyse Bullenpreise unter Druck, Kühe behauptet

In der letzten Abrechnungswoche sind die Preise für Jungbullen wieder unter Druck geraten. Die Preise für Schlachtkühe konnten sich hingegen knapp behaupten.

Analyse Schwein: VEZG-Preis steigt um 4 Cent

Der neue VEZG- Preis wurde heute mit einem Plus von 4 Cent auf 1,32 Euro bekanntgegeben. Die Meldespanne lag zwischen 1,30 Euro und 1,33 Euro.

Analyse Milchmenge wächst stärker als erwartet

In den ersten beiden Monaten des Jahres 2016 war die angelieferte Milchmenge in der Europäischen Union erheblich größer als in den beiden Vorjahren.

News Sehr hohe Erwartungen für die neue Ernte

Die Ertragserwartungen für die Getreide- und Ölsaatenernte 2016 in der Europäischen Union wurden Ende April deutlich nach oben korrigiert.

News Umfrage zum Thema LANDWIRTSCHAFTLICHER BETRIEB DER ZUKUNFT

Wie sieht der landwirtschaftliche Betrieb der Zukunft aus? In welcher Form werden sich landwirtschaftliche Betriebe bis 2025 verändern?

Seiten