Anzeige
Analyse Vordere Rapspreise kräftig gestiegen

Die vorderen Rapspreise sind am deutschen Kassamarkt vorige Woche um 7 Euro gestiegen. Die Preise für die neue Ernte sind in Deutschland etwa 10 Euro niedriger.

Analyse Weizenpreise am Kassamarkt stabil

Am deutschen Kassamarkt haben sich die Weizenpreis gut behauptet. Auch in Frankreich waren die Weizenpreise relativ stabil. Die neue Ernte ist 7 bis 12 Euro teurer.

News Angst vor Preisrückschlägen wächst

Die Zahl der Longpositionen (steigende Preise) bei den wichtigsten Agrarprodukten hat am US-Terminmarkt zugenommen und erreichte den höchsten Wert seit 2 Jahren.

Börsentelegramm Getreidepreise am Montag im Minus

Am Terminmarkt sind die Preise für Weizen, Mais und Raps am Freitag gestiegen. Die neue Woche beginnt allerdings vor allem für den Weizen deutlich im Minus.

Technische Analyse Technische Analyse Weizen, Mais und Raps

Bei Weizen kann von einer Seitwärtsbewegung ausgegangen werden. Die Juninotierung für Mais gab nach. Raps befindet sich in einer in einer Konsolidierungsphase.

Meistgeklickt
Analyse Versteigerungspreis geht 2 Cent hoch

Bei der heutigen ISN-Versteigerung wurden von 1.495 angebotenen Schweinen 1.455 Schweine zu einem um 2 Cent gestiegenen Durchschnittspreis von 1,49 Euro verkauft.

Börsentelegramm Agrarfutures unter Druck

Am gestrigen Handelstag kam es auf beiden Seiten des Atlantiks trotz guter Exportdaten zu kräftigen Kursrückgängen bei den Agrarfutures.

Interview "Ernte im Bereich des sehr guten Vorjahres"

Der Agrarhandel erwartet eine Getreideernte im Bereich des sehr guten Vorjahres, sagt Steffen Holsten von der Agravis im Interview mit dem agrarmanager.

Agrarexport Japan hebt Importverbot auf

Japan hat sein Einfuhrverbot für italienisches Rindfleisch aufgehoben. Die Importsperre war 2001 wegen BSE verhängt worden.

Analyse Ölschrote verteuern sich

Die Ölschrotpreise haben in den vergangenen Wochen kräftig zugelegt. Auslöser waren vor allem die stark steigenden Sojakurse, aber auch das teils knappe Angebot.

Neueste Bildergalerien
Analyse Molkereiprodukte notieren fester

Die Notierungen für Molkereiprodukte haben sich in der Europäischen Union Mitte Mai auf sehr niedrigem Niveau gefestigt.

Börsentelegramm Verluste beim Weizen, Gewinne für US-Mais und Sojaschrot

Am gestrigen Handelstag waren in Paris nur rote Vorzeichen zu sehen. Überwiegend negative Vorgaben aus Chicago ließen keine positive Stimmung aufkommen.

News Vereinigungspreis bleibt unverändert

Der neue VEZG-Preis wurde heute unverändert mit 1,42 Euro je Indexpunkt bekanntgegeben. Die Meldespanne lag zwischen 1,42 und 1,45 Euro.

Börsentelegramm US-Kurse steigen kräftig

Der Matifweizen konnte gestern seine Vortagesverluste wieder reinholen, und auch der Raps beendete den Tag im grünen Bereich. Mais musste leichte Verluste hinnehmen.

News Export nach China floriert

Der deutsche Agrarexport nach China ist sehr lebhaft in 2016 gestartet. Auf der Fachmesse SIAL China verzeichneten deutsche Aussteller einen Rekordandrang.

Analyse Neuseeländer stocken ab

In Neuseeland ist die Zahl der Milchkühe 2015 erstmals seit neun Jahren zurückgegangen.

Analyse Milch-Exportpreise stabil

Die Auktion der Online-Börse GDT für Milch-Exportprodukte hat gestern mit einem leichten Preisanstieg um 2,6 % geschlossen.

NEWS Versteigerungspreis bleibt unverändert

Bei der Internetversteigerung der ISN am 17. Mai wurden von 2.585 angebotenen Schweinen 1.955 zu einem mit 1,47 €/kg SG unveränderten Durchschnittspreis verkauft.

Getreideernte DRV senkt seine Prognose

Der DRV geht in seiner aktuellen Schätzung nur noch von einer durchschnittlichen Ernte 2016 von knapp 47,7 Mio. t Getreide aus, rund 0,5 Mio. t weniger als im April.

Analyse Weniger Milch aus Neuseeland

Die neuseeländische Molkerei Fonterra wird die Saison 2015/16 mit einem Rückgang der Milchmenge um 3 % abschließen.

Seiten