Neuheit Neue Hochkippschaufel-Baureihe von Günter Schmihing GmbH

von , am

Ab sofort bietet die Günter Schmihing GmbH in Melle eine neue Baureihe professioneller Hochkippschaufeln für Front-, Rad und Teleskoplader an. Diese neuen Schaufeln bieten laut Hersteller einige interessante Alleinstellungsmerkmale und Details.

Hochkippschaufel-Baureihe – Günter Schmihing GmbH © Werkbild Bild vergrößern

Gewalzt statt gekantet

Die vier Typen mit Schaufelvolumen zwischen 1,50 und sechs Kubikmetern haben einen gewalzten Boden und nehmen daher das Ladegut viel leichter auf. „Unsere neuen HTB Hochkippschaufeln befüllen sich quasi wie von selbst“, erklärt Günter Schmihing. „Und sie schaffen einen sehr hohen Füllgrad mit ihren serienmäßig gelieferten seitlichen Erhöhungen“. Eine weitere Besonderheit sind die oben und unten verbauten Sechs-Zoll-Rohre, die dem Radladerfahrer eine laut Unternehmen sehr gute Sicht auf das Werkzeug und den Ladevorgang bieten.

Geschützter Kippzylinder

Der Hydraulikzylinder ist liegend angeordnet und durch zwei Traversen geschützt. Die Hochkippschaufeln sind serienmäßig mit einer Endlagendämpfung ausgerüstet und erhöhen damit den Ladekomfort. Dies wird von den Fahrern geschätzt und bei einigen Anbietern gern gegen Aufpreis verkauft.

Die neuen Kippschaufeln mit 1,5 und zwei Kubikmetern werden mit schraubbaren Anbaukonsolen passend zum gewünschten Front-, Teleskop- oder Radlader geliefert. Die großen Typen haben eine geschweißte Werkzeugaufnahme, die sogenannte große Volvo-Aufnahme, für noch mehr Stabilität und Einsatzsicherheit. Mit den Hochkippschaufeln werden die Ladehöhen und die Überladeweiten der Laderschwingen nochmals verbessert. Höhere Fahrzeuge oder stationäre Feststoffdosierer von Biogasanlagen können leichter und schneller befüllt werden. Die Hochkippschaufeln sind wie die Volumenschaufeln, die für ein Schüttgewicht von 900 Kilogramm ausgelegt. Die Schaufel ist nach Unternehmensangaben auch vom Preis her sehr interessant: So kostet die Drei Kubikmeter Hochkippschaufel nur knapp 6.000 Euro.