Recht Härtere Strafen für Einbrecher müssen endlich her

Wer in einen Stall einbricht, muss härter bestraft werden, fordert der Bayerische Bauernverband von Bundesjustizminister Heiko Maas.

Vermarktung Neue Erklärungen beim Schweineverkauf nötig

Aufgrund von gesetzlichen Änderungen im Lebensmittelhygienerecht müssen Landwite die Standarderklärung auf Lieferscheinen in zwei Punkten ergänzen.

Ladewagen bei der Silomaisernte
Verkehrsrecht Keine Maut für langsame Transporte

Führen Landwirte auch gewerbliche Transporte durch, müssen sie keinen Maut zahlen, wenn die Fahrzeuge nicht schneller als 40 km/h.

Logo der KTG Agrar
Unternehmen KTG Agrar verkauft litauische Beteiligung

Der Vertag über den Verkauf der litauischen KTG Agrar Beteiligung ist nun rechtskräftig. Die KTG Agraraktie verschwindet zum Jahresende von der Börse.

Neueste Bildergalerien
Prognose Düngemittel Tendenz bis 15.01.2016: steigend

Wie erwartet ziehen die Preise für N-Dünger an. Höchste Zeit um Teilmengen zu kaufen.

Prognose Schweine Tendenz bis 09.12.2016: steigend

Bei der ISN-Auktion konnten die Schweine teurer verkauft werden.

Prognose Milch Tendenz bis 08.12.2016: stabil

Die Milchanlieferungen scheinen nun auf ihrem saisionalen Tiefpunkt angekommen zu sein.

Harnstoffdünger rinnt aus einem Anhänger
Mineraldünger Strategien vergleichen und Kosten senken

Welche Kosten entstehen beim Einsatz von KAS, AHL oder Harnstoff? Was bringt der Einsatz von Mischdünger? Der Mineraldünger-Check verspricht, dies zu berechnen.

Risikomanagement Gegen Preisrisiken an der Börse absichern

Molkereigenossenschaften sehen durchaus den Nutzen von Preisabsicherung an Warenterminbörsen an, um Preisschwankungen auszugleichen.

Melken, Melkstand, junger Mann
Milchstabilisierungsprogramm Milchmenge einfrieren kann sich lohnen

Bis Mitte Januar 2017 können Milchviehhalter Beihilfen für das nationale Milchstabilisierungsprogramm beantragen. In bestimmten Fällen kann das sehr attraktiv sein.

Prognose Kartoffeln Tendenz bis 07.12.2016: stabil

Die große Nachfrage nach Verarbeitungskartoffeln belebt den gesamten Kartoffelmarkt.

Förderung Hogan gibt sich als falscher Weihnachtsmann aus

Über die Rückzahlung der Krisenreserve von 60 Mio. € können sich deutsche Landwirte nur sehr kurz freuen. Denn für 2017 müssen sie die Reserve wieder füllen.

Unfall, Hand, Finger,
SVLFG Weniger Unfälle in der Landwirtschaft

In Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau sind um acht Prozent weniger Unfälle passiert.

Umweltprogramm Über die Hälfte der Bauern nehmen an FAKT teil

In Baden-Württemberg nehmen immer mehr Betriebe am Umweltprogramm FAKT teil.

Prognose Futtergerste Tendenz bis 06.12.2016: steigend

Die Nachfrage nach Futtergerste könnte sich in den nächsten Wochen weiter beleben. Das sollten sich dann auch an den Preisen bemerkbar machen.

Prognose Nutzkälber Tendenz bis 06.12.2016: fester

Die Preistendenzen sind für Schwarzbunte und für Fleckviehkälber Anfang Dezember fester.

Prognose Sojaschrot Tendenz bis 06.12.2016: stabil

Nach dem kräftigen Preisplus in den vergangenen Tagen geht es nun ruhiger am Markt zu. GVO-freie Ware ist sogar deutlich günstiger geworden.

Prognose Jungbullen Tendenz bis 06.12.2016: stabil

Das Angebot an Jungbullen ist gut ausreichend.

Prognose Rapsschrot Tendenz bis 22.11.2016: steigend

Obwohl Sojaschrot sih kräftig verteuert hat, färbt dies nicht auf das Rapsschrot ab. Doch wie lange noch?

Prognose Gerste Tendenz bis 06.12.2016: steigend

Braugerste bleibt derzeit wenig beachtet. Dabei sind die Preise etwas höher als noch im Oktober. Die Ernte 2016 fällt gar um 15 Prozent geringer aus.

Prognose Futterweizen Tendenz bis 06.12.2016: steigend

Getreidepreise stabilisieren sich auf leicht angehobenem Niveau – aber bei einer hohen globalen Versorgungslage bleibt der Preisspielraum überschaubar eingegrenzt.

Prognose Kühe Tendenz bis 06.12.2016: stabil

Das Angebot an Schlachtkühen geht zurück.

Bio-Masthähnchen
Infoveranstaltung Biogeflügel für Nordbayern

Im Landkreis Kulmbach in Nordbayern soll eine Bio-Geflügelschlachterei entstehen. Die Initiatoren laden zu einer Infoveranstaltung am 30. November 2017 ein.

Pflanzenschutz
EU-Ökoverordnung Bio-Bauern fordern mehr Schutz

Laut Bioland schützt die Rechtsprechung und Zulassungspraxis Bio-Produkte nicht vor dem Eintrag von Pestiziden durch konventionell wirtschaftende Landwirte.