Machen Sie mit Was kostet uns der Mindestlohn?

Seit rund einem Jahr gilt der Mindestlohn in Deutschland. Was hat er gebracht, was hat er gekostet? Sagen Sie uns, welche Erfahrungen Sie gemacht haben.

EU-Agrarministerrat Frankreich will strukturelle Lösung

Die Milchmarktkrise spitzt sich immer weiter zu und soll auch kommende Woche bei der EU-Ratssitzung Thema sein. Frankreich unternimmt einen Vorstoß für eine strukturelle Krisenlösung.

Holzdiebstahl Was niet- und nagelfest ist

Traktoren aus der Halle, Kälber aus dem Stall, Weizen vom Feld, das sind Beispiele für dreisten Diebstahl für die gilt: "was nicht niet- und nagelfest ist". Für das Diebesgut, von dem die Zeitung 'Die Welt' berichtet, muss der Spruch geändert werden.

Prognose Schweine Tendenz bis 17.02.2016: stabil

In der zweiten Februarwoche bewegt sich am Schlachtschweinemarkt nicht viel.

Prognose Rapsschrot Tendenz bis 16.02.2016: schwächer

Die Rapsschrotpreise stehen unter dem Druck schwacher Rohstoffpreise und einer geringen Nachfrage.

Nutztierhaltung Antibiotikagaben in Bioland-Ställen

Deutschlands größter Ökobauernverband Bioland erteilte Landwirten die Erlaubnis, nicht zugelassene Medikamente einzusetzen und verstößt mitunter gegen seine eigenen Regeln, mit denen er hohe Preise rechtfertigt.

Prognose Kartoffeln Tendenz bis 16.02.2016: stabil

In der zweiten Februarwoche halten sich Angebot und Nachfrage die Waage. Die Erzeugerpreise bleiben noch einmal unverändert.

Prognose Futterweizen Tendenz bis 16.02.2016: schwächer

USDA schätzt globale Weizen Versorgung 2015/16 höher – Börsenkurse reagieren wenig.

Geplante Gesetzesvorhaben Agrarinvestoren ausbremsen

Verschiedene Bundesländer haben Gesetze gegen den Masseneinkauf von Land durch Agrarinvestoren in der Pipeline.

Prognose Futtermais Tendenz bis 16.02.2016: schwächer

Trotz des Versorgungsengpasses in diesem Jahr werden die Maiskurse von den fallenden Weizenpreisen mit nach unten gezogen.

agri EXPERTS Umfrage rund um das Thema Saatgut

Wann und wo kaufen Sie Ihr Saatgut? Worauf legen Sie dabei Wert? Die aktuelle Umfrage von agri EXPERTS diesmal in Zusammenarbeit mit dem Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung der Universität Gießen.

Prognose Kühe Tendenz bis 16.02.2016: stabil

Schlachtkühe sind auch in der zweiten Febrauar Woche gefragt.

Prognose Nutzkälber Tendenz bis 16.02.2016: fester

Am Markt für Schwarzbunte Nutzkälbern tut sich wenig. Bei Fleckviehkälbern steigt die Nachfrage.

Prognose Jungbullen Tendenz bis 16.02.2016: schwächer

Weiterhin sind vor allem Jungbullen schwächerer Qualität bei den Schlachtereien gefragt.

Engagement Landwirte gegen Krebs

Um die von Landwirten organisierte BIG Challenge in Deutschland bekannter zu machen, findet im Vorfeld zum Aktionstag am 18. Juni 2016 in Kevelaer-Winnekendonk am Niederrhein eine Fahrradtour durch Deutschland statt.

Unfallversicherung Entlastung kommt erst im August

Die Senkung der Beiträge zur Berufsgenossenschaft kommt erst mit den nächsten Beitragsbescheiden im August.

Mehrfachantrag Flächengrenzen jetzt schon klären

Mit der Umstellung des Feldblocksystems beim Mehrfachantrag 2016 sollten Landwirte schon jetzt die Grundstücksgrenzen genau prüfen.

Prognose Futtergerste Tendenz bis 18.02.2016: schwächer

Nur kurz dauerte die Preisstabilisierung, die Gerstenpreise sind schon wieder vielerorts am Fallen.

Prognose Ferkel Tendenz bis 16.02.2016: steigend

Der Preisanstieg für Ferkel verlangsamt sich Anfang Februar.

Prognose Mais Tendenz bis 15.02.2016: schwächer

Trotz des Versorgungsengpasses in diesem Jahr werden die Maiskurse von den fallenden Weizenpreisen mit nach unten gezogen.

Ernährung Aus für Biofleisch-Burger von McDonald's

Der McB und der Long McB sollten als Burger aus Biofleisch den Fastfood-Massenmarkt verändern. McDonald's Deutschland wäre damit der erste Fastfood-Anbieter gewesen, der Biofleisch im großen Stil und zum deutlich günstigeren Preis als die Premiumburger-Marken angeboten hätte.

Prognose Roggen Tendenz bis 15.02.2016: schwächer

Die Preise für Roggen können sich nicht von den Entwicklungen der übrigen Getreidearten abkoppeln, obwohl die Versorgungsbilanz knapp ausfällt.

Prognose Sojaschrot Tendenz bis 16.02.2016: schwächer

Mit der USDA-Schätzung vom 9. Februar verbessert sich die Ölsaatenbilanz.

Prognose Raps Tendenz bis 16.02.2016: schwächer

Zu Beginn der zweiten Februarwoche setzt der Rapsmarkt seinen Negativ-Trend fort.

Prognose Gerste Tendenz bis 18.02.2016: schwächer

Nur kurz dauerte die Preisstabilisierung, die Gerstenpreise sind schon wieder vielerorts am Fallen.

Finanzierung Rentenbank setzt Zinsen herab

Das Frankfurter Finanzunternehmen hat die Zinssätze seiner Förderkredite um bis zu 0,15 Prozentpunkte (nominal) gesenkt.

Ausbildung Angehende Landwirte verdienen mehr

Auszubildende landwirtschaftlicher Berufe verdienten im Jahr 2015 mehr als im Vorjahr. So stieg die tarifliche Ausbildungsvergütung von 710 Euro auf 723 Euro brutto in den alten, und von 601 Euro auf 625 Euro brutto in den neuen Bundesländern.

Prognose Weizen Tendenz bis 15.02.2016: schwächer

USDA schätzt globale Weizen Versorgung 2015/16 höher – Börsenkurse reagieren wenig.

EU-Getreideernte Leicht schwächere Weizenernte 2016

Copa-Cogeca haben erste Schätzungen für die EU-Weizen- und EU-Rapsernte veröffentlicht.

Breitbandausbau Verbände warnen vor exklusiver Vergabe an Telekom

Sollte die Telekom exkulsiv den Zuschlag für den Breitbandausbau über Vectoring erhalten, fürchtet der Berufstand, dass der Glasfaserausbau auf dem Land behindert wird.

Molkereien Arla Foods muss effizienter werden

Um die Ziele der neuen Unternehmensstrategie „Good Growth 2020“ zu erreichen, nimmt Arla Foods weitgehende Veränderungen in ihrer Organisationsstruktur vor.