Anzeige
Advertorial Test-Advertorial

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

EU-Agrarministerrat Frankreich will strukturelle Lösung

Die Milchmarktkrise spitzt sich immer weiter zu und soll auch kommende Woche bei der EU-Ratssitzung Thema sein. Frankreich unternimmt einen Vorstoß für eine strukturelle Krisenlösung.

Prognose Schweine Tendenz bis 17.02.2016: stabil

In der zweiten Februarwoche bewegt sich am Schlachtschweinemarkt nicht viel.

Prognose Rapsschrot Tendenz bis 16.02.2016: schwächer

Die Rapsschrotpreise stehen unter dem Druck schwacher Rohstoffpreise und einer geringen Nachfrage.

Prognose Kartoffeln Tendenz bis 16.02.2016: stabil

In der zweiten Februarwoche halten sich Angebot und Nachfrage die Waage. Die Erzeugerpreise bleiben noch einmal unverändert.

Prognose Futterweizen Tendenz bis 16.02.2016: schwächer

USDA schätzt globale Weizen Versorgung 2015/16 höher – Börsenkurse reagieren wenig.

Meistgeklickt
Geplante Gesetzesvorhaben Agrarinvestoren ausbremsen

Verschiedene Bundesländer haben Gesetze gegen den Masseneinkauf von Land durch Agrarinvestoren in der Pipeline.

Prognose Futtermais Tendenz bis 16.02.2016: schwächer

Trotz des Versorgungsengpasses in diesem Jahr werden die Maiskurse von den fallenden Weizenpreisen mit nach unten gezogen.

Prognose Nutzkälber Tendenz bis 16.02.2016: fester

Am Markt für Schwarzbunte Nutzkälbern tut sich wenig. Bei Fleckviehkälbern steigt die Nachfrage.

Prognose Jungbullen Tendenz bis 16.02.2016: schwächer

Weiterhin sind vor allem Jungbullen schwächerer Qualität bei den Schlachtereien gefragt.

Prognose Kühe Tendenz bis 16.02.2016: stabil

Schlachtkühe sind auch in der zweiten Febrauar Woche gefragt.

Neueste Bildergalerien
Prognose Futtergerste Tendenz bis 18.02.2016: schwächer

Nur kurz dauerte die Preisstabilisierung, die Gerstenpreise sind schon wieder vielerorts am Fallen.

Prognose Ferkel Tendenz bis 16.02.2016: steigend

Der Preisanstieg für Ferkel verlangsamt sich Anfang Februar.

Prognose Mais Tendenz bis 15.02.2016: schwächer

Trotz des Versorgungsengpasses in diesem Jahr werden die Maiskurse von den fallenden Weizenpreisen mit nach unten gezogen.

Prognose Roggen Tendenz bis 15.02.2016: schwächer

Die Preise für Roggen können sich nicht von den Entwicklungen der übrigen Getreidearten abkoppeln, obwohl die Versorgungsbilanz knapp ausfällt.

Prognose Sojaschrot Tendenz bis 16.02.2016: schwächer

Mit der USDA-Schätzung vom 9. Februar verbessert sich die Ölsaatenbilanz.

Prognose Raps Tendenz bis 16.02.2016: schwächer

Zu Beginn der zweiten Februarwoche setzt der Rapsmarkt seinen Negativ-Trend fort.

Prognose Gerste Tendenz bis 18.02.2016: schwächer

Nur kurz dauerte die Preisstabilisierung, die Gerstenpreise sind schon wieder vielerorts am Fallen.

Prognose Weizen Tendenz bis 15.02.2016: schwächer

USDA schätzt globale Weizen Versorgung 2015/16 höher – Börsenkurse reagieren wenig.

EU-Getreideernte Leicht schwächere Weizenernte 2016

Copa-Cogeca haben erste Schätzungen für die EU-Weizen- und EU-Rapsernte veröffentlicht.

Molkereien Arla Foods muss effizienter werden

Um die Ziele der neuen Unternehmensstrategie „Good Growth 2020“ zu erreichen, nimmt Arla Foods weitgehende Veränderungen in ihrer Organisationsstruktur vor.

Seiten