MIC4-ZS-Zündsteuergerät Für MWM/DEUTZ-Gasmotoren mit TEM-ZS1 und TEM-ZS3-Zündsystem

Auf Basis der MIC4-Serie fertigt MOTORTECH eine spezielle Geräteversion als Ersatz für das TEM-ZS1- und TEM-ZS3-Zündsystem auf MWM/DEUTZ-Gasmotoren. Als Austauschger

Aus Spitzentreffen wird Vorbereitungstreffen EEG-Novelle 2016: Entscheidung verschoben

Der Energiegipfel am Donnerstag hat keine Einigung gebracht. Die Positionen der Beteiligten lagen noch zu weit auseinander. Nun soll am 31. Mai entschieden werden.

Sonderkonferenz von Bund und Ländern EEG-Novelle 2016: Fällt am Donnerstag die Entscheidung?

Am kommenden Donnerstag (12.5.) könnte sich entscheiden, wie es mit der Energiewende weitergeht. Da treffen sich Bund und Länder zu einer Sonderkonferenz zur EEG-Ref

Premiere im Solarpark Schipkau Erstes PV-Ausschreibungsprojekt in Betrieb genommen

Vor einem Jahr fand die erste Ausschreibung für PV-Freiflächen statt. Nun ist das erste PV-Ausschreibungsprojekt im brandenburgischen Schipkau ans Netz gegangen.

Biogas-Innovationspreis Innovatives Flex-Silo und neuartiger Maispflücker ausgezeichnet

Der Biogas-Innovationspreis der deutschen Landwirtschaft 2016 geht an Schmack Biogas für ein Fahrsilokonzept und an Carl Geringhoff für einen Maispflücker.

EU-Energiepolitik ab 2020 Internet-Befragung der EU-Kommission zur nachhaltigen Energiepolitik

Die EU-Kommission will heuer noch Entwürfe für die europäische Energiepolitik ab dem Jahr 2020 erarbeiten. Dazu läuft bis 10. Mai 2016 eine Internetbefragung, an der

Hybridheizsysteme Solarthermie wird häufig mit Ölheizung kombiniert

Hausbesitzer, die ihre Ölheizung modernisieren, bauen dabei überdurchschnittlich oft auch eine Solarwärmeanlage ein. Im Jahr 2015 wurden 30 Prozent der mit Brennwert

Aktuelle Rechtsfragen BGH definiert die Photovoltaik-Anlage neu

"Der BGH erklärt das ganze ‚Solarkraftwerk‘ zur PV-Anlage im Sinne des EEG“, sagt die Rechtsanwaltskanzlei von Bredow Valentin Herz. Die Auswirkungen dieser Sicht...

UECT - Elektromobilitätsmesse Mit welcher Technologie fährt das E-Auto der Zukunft?

Vertreter von BMW, Daimler, Honda, Porsche, Tesla und Varta haben sich zur UECT (20.-21.Juli) angekündigt, um über die Zukunft der Elektromobilität zu diskutieren.

Fraunhofer IWES Studie 500 Millionen Euro Einsparung durch Biogas-Flexibilisierung

Flexibel produziertes Biogas kann im Stromsystem die Kosten um bis zu 500 Mio. Euro pro Jahr senken und gleichzeitig Versorgungssicherheit bieten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Fraunhofer-Instituts für Windenergie und Energiesystemtechnik (Fraunhofer IWES), die der Fachverband Biogas in Auftrag gegeben hatte.

Bundesverwaltungsgerichts entscheidet Neuer Windpark nahe des Flughafens Hannover nicht erlaubt

Windkrafträder in der Nähe von Flughäfen können unter Umständen den Flugbetrieb stören. Vergangene Woche hat das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) in Leipzig den Bau von vier Windenergieanlagen nahe dem Flughafen Hannover untersagt. Das Urteil könnte weitreichende Folgen haben.

Interview zum größten Biogasspeicher "Die Biogasanlage finanziert sich über die Flexprämie"

Im niedersächsischen Bad Salzdetfurth entsteht derzeit der größte Biogasspeicher Deutschlands. Er soll mehr als 10.000 Kubikmeter Biogas fassen. Das Ingenieurbüro energethik aus Osnabrück ist am Bau maßgeblich beteiligt. JOULE hat beim energethik-Geschäftsführer Robert Wasser nachgefragt.

Interesse an neuem E-Auto überrollt Tesla 276.000 Vorbestellungen für Tesla Model 3 innerhalb von drei Tagen

Der US-amerikanische Elektroauto-Hersteller Tesla stellte vergangene Woche in einer großen Show sein neuestes E-Auto vor, das Model 3. Das Basismodell dieses neuen 5-Sitzers soll schon für 35.000 Dollar zu haben sein. Nach den ersten drei Tagen liegen bereits 276.000 Vorbestellungen vor. Das ist deutlich mehr als der Autobauer erwartet hatte.

Bildergalerie Photovoltaik-Bewässerungsanlage wird serienreif

In unserer Bildergalerie sehen Sie, wie die mobile Photovoltaik-Bewässerungsanlage aus Österreich aussieht und wie sie funktioniert. Nach dem erfolgreichen Testbetrieb auf einem 3,5 Hektar großen Maisfeld im vergangenen Sommer, ist die Tröpfchenbewässerungsanlage nun serienreif. Fotos: Astrid Knie/Wien Energie

Feldbewässerung Bewässerungstechnik der Zukunft: sparsam, mobil und solar

In Österreich wurde eine mobile Tröpfchenbewässerungsanlage entwickelt, die mit Solarstrom betrieben wird. Nach einem erfolgreichen Feldversuch ist die Anlage nun serienreif. Laut Hersteller können bis zu 10 Hektar große Felder bewässert werden. Die Anlage ist auch für kleinere Brunnen geeignet.

Photovoltaik auf Freiflächen Wer hat bei EEG-Ausschreibungen die besten Chancen?

Anfang Januar wurden die Ergebnisse der dritten Photovoltaik-Freiflächenausschreibung bekannt gegeben. Welche Anbieter die besten Chancen hatten einen Zuschlag zu bekommen, zeigt die Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen.

Schweiz Weltgrößtes Elektrofahrzeug kann selbst Strom erzeugen

In der Schweiz wird derzeit das weltgrößte Elektrofahrzeug gebaut: ein Muldenkipper. Der Koloss, der bis Ende des Jahres fertig sein soll, verfügt dann über die größte Batterie, die jemals in ein Fahrzeug eingebaut wurde. Außerdem soll der Kipper auch noch selbst Strom erzeugen können.

Steuern Steuerbefreiung für Biogasanlagen in Frankreich

In Frankreich sind die Betreiber landwirtschaftlicher Biogasanlagen nun dauerhaft von lokalen Steuern befreit. Das könnte auch für deutsche Anlagenbetreiber interessant sein.

Kinofilm Power to change - Der Film zur Energiewende

In seinem 90minütigen Dokumentarfilm "Power to Change" nimmt Regisseur Carl-A. Fechner seine Zuschauer mit auf eine Reise durch ein Land, in dem Hunderttausende für die Energiewende kämpfen. Zu Wort kommen: Aktivisten, Unternehmer, Zweifler und Kritiker. Der Film läuft ab 17. März in den deutschen Kinos.

Prognose McKinsey sieht schwarz für die Energiewende

Das weltweit aktive Unternehmens- und Strategieberatungsunternehmen stellt alle sechs Monate in seinem Energiewende-Index einen Überblick über den Stand der Energiewende in Deutschland zusammen.

Elektromobilität in der Landwirtschaft Mit dem E-Traktor auf den Acker

Wie sieht die Landwirtschaft im Jahr 2030 aus? Mit dieser Frage beschäftigte sich vergangene Woche der Experten-Workshop ‚Elektromobilität in der Landwirtschaft‘ in Kaiserslautern.

Neues Förderprogramm KfW-Zuschuss für PV-Stromspeicher sinkt kontinuierlich

Seit 1. März fördert die KfW wieder Batteriespeicher für Photovoltaikanlagen. Es werden jedoch nur Speicher gefördert, wo die dazugehörige PV-Anlage nicht größer als 30 kWp ist. Außerdem nimmt der Tilgungszuschuss von derzeit 25 Prozent kontinuierlich ab: Ab 1. Juli 2016 sind es 22 Prozent und Ende 2018 sogar nur noch 10 Prozent.

Neuregelung Bayern: Künftig mindestens 400 Meter Abstand zur Stromtrasse

In Bayern soll künftig zwischen Höchstspannungs-Freileitungen und Wohngebäuden mindestens 400 Meter Abstand gehalten werden. Außerdem wird es keine neuen Überspannungen von Siedlungen geben.

Methanemissionen reduzieren Mobile Anlage testet Biogas-Katalysatoren vor Ort

Steht die Investition in einen großen Katalysator an? Dann sollte man erst mal im kleinen Maßstab testen, ob der ausgewählte Katalysator auch zur eigenen Biogasanlage passt. Eine neue mobile Test-Anlage macht dies möglich.

Kommentar zur Energiepolitik der AfD "Hauptsache Dagegen"

Die joule-Redakteurin Catrin Hahn hat sich die Einstellung einiger AfD-Politiker zum Thema Energiewende mal genauer angeschaut und daraus ihre Schlüsse gezogen.

BGH entscheidet über KfW-Darlehensaufschlag PV-Betreiber: Anspruch auf Rückzahlung?

Eigentümer von Photovoltaikanlagen, die sich ihre Anlage mit Hilfe eines KfW-Förderdarlehens finanziert haben, haben unter Umständen Anspruch auf Rückzahlung des einbehaltenen Auszahlungsabschlags von 4 Prozent. Der Bundesgerichtshof hat vergangene Woche ein entsprechendes Urteil gefällt.

Insolvenz in Eigenregie abgelehnt Gericht bestellt Insolvenz-Verwalterin für German Pellets

Dass der Holzpellets-Hersteller German Pellets aus Wismar finanziell in Schieflage gekommen war, deutete sich schon seit einiger Zeit an. Vergangene Woche stellte das Unternehmen einen Antrag, die Insolvenz in Eigenregie durchführen zu können. Das zuständige Insolvenzgericht Schwerin durchkreuzte jedoch diese Pläne und bestellte eine Insolzenz-Verwalterin.

25. Biogas Jahrestagung Biogas-Branchenjubiläum in schwierigen Zeiten

An zwei statt wie sonst üblich an drei Tagen findet vom 16. - 18. Februar in Nürnberg die 25. Biogas Jahrestagung statt. In Panels und Workshops sollen die aktuell relevanten Themen in kleinerer Runde als üblich erläutert und diskutiert werden.

Bundesnetzagentur: Stromeigenversorger müssen sich bis 28. Februar anmelden

Auch Stromeigenversorger und selbsterzeugende Letztverbraucher müssen EEG-Umlage bezahlen. Damit ihre Umlage berechnet werden kann, müssen sie sich zum einen bei ihrem Netzbetreiber und zum anderen bis 28. Februar 2016 auch bei der Bundesnetzagentur melden.

Forschungsprojekt gestartet Welches Biogas-Substrat ist das effizienteste?

Die Biogas-Branche arbeitet mit verschiedenen Substraten und Verfahren. Da ihre Qualität und Effizienz in der Wissenschaft und Praxis oft mit unterschiedlichen Methoden gemessen wird, sind sie oft nicht wirklich vergleichbar. Das soll sich jetzt ändern.

Elektromobilität in Deutschland Das E-Auto in Zeiten niedriger Ölpreise

Die Spritpreise sind derzeit so niedrig, wie schon lange nicht mehr. Das freut die meisten Autofahrer. Das Ziel der Bundesregierung, bis 2020 eine Million Elektroautos auf die Straße zu bringen, rückt dadurch jedoch in weite Ferne. Eine Kaufprämie, wie sie einige Politiker fordern, könnte helfen, ist aber nicht unumstritten.

Stromspeicher Wie oft lassen sich PV-Batterien wieder aufladen?

„Aus Marketinggründen wird die Zahl der maximalen Zyklen von Batterien für Stromspeicher oftmals übertrieben. Aus der Zahl können die Kilowattstunden, die die Batterie bis Lebensdauerende liefert, jedoch nicht errechnet werden“, berichtet ein Speicherhersteller.

Referentenentwurf zur Einspeisevergütung EEG 2016: Ausschreibungen für Biomasse und PV-Dachanlagen geplant

Die Vergütung für neue, bestehende und erweiterte Biomasseanlagen soll künftig ebenso per Ausschreibung ermittelt werden, wie für PV-Dachanlagen. Das sieht zumindest der Referentenentwurf des Bundeswirtschaftsminsteriums vor. Für Biomasseanlagen soll es drei Vergütungssätze geben.

Förderprogramm ausgelaufen Derzeit keine KfW-Förderung für Stromspeicher

Momentan gibt es keine staatlichen Zuschüsse für die Anschaffung von Stromspeichern. Das alte KfW-Förderprogramm lief Ende 2015 aus und das neue Programm ist noch in Arbeit.