Märkte und Preise

MARKTPREISE
Marktnews
Bild auf Agrarheute.com

Rapspreis legt an der Matif leicht zu

An der Matif stieg der Fronttermin beim Raps um 1,75 Euro auf 416,75 Euro je Tonne. Der Maitermin stieg um 1,25 Euro je Tonne.

Ein Berg mit Rapskörnern

Raps geht mit 415,00 Euro/t ins Wochenende

Die internationalen Warenterminmärkte verabschiedeten sich am Freitag mit einem ruhigen Handelstag in das teils lange Wochenende.

Bild auf Agrarheute.com

Milchpreis: Das zahlten 15 führende EU-Molkereien im November

Die EU-Erzeugermilchpreise stiegen im November weiter an. Im Schnitt zahlten 15 führende Molkereien 30,86 Cent netto/kg Rohmilch.

Preise für Düngemittel Einkaufspreise der Landwirtschaft für lose Ware; gewichtetes Bundesmittel regionaler Einzelmeldungen (keine Terminware); in EUR/t ohne MwSt. Ausgewählte Düngemittel.

ProduktDezember 2016Spanne± Vormonat
Expertenanalysen
Schlachtschweinepreis bleibt unverändert

Schlachtschweinepreis bleibt unverändert

Angebot und Nachfrage nach Schweinen stehen sich ausgeglichen gegenüber. Das Aufkommen für die neue Woche scheint leicht abzunehmen. Von 97 % kommend wird das Angebot für die neue Woche auf 94 % beziffert. Die Nachfrage seitens der Schlachtereien ist normal bis lebhaft. Tendenz: leicht zunehmend.

Steigende Sojaschrotpreise können Nachfrage nicht beleben

Steigende Sojaschrotpreise können Nachfrage nicht beleben

An den Ölschrotmärkten gibt es weiterhin keine Überraschungen, das Neugeschäft zeigt sich verhalten, lediglich die Preise zogen an. Grund waren die steigenden Börsenkurse.

Strukturwandel in der Milchviehhaltung verstärkt

Strukturwandel in der Milchviehhaltung verstärkt

Neben der Zahl der milchviehhaltenden Betriebe, die sich flächendeckend verringerte, verzeichnete auch der Milchkuhbestand kräftige Einbußen. Dieser rückläufige Trend hat sich nach den Ergebnissen der jüngsten Viehzahlerhebung im November 2016 deutlich verstärkt. Demgegenüber werden jedoch immer mehr Tiere pro Betrieb gehalten.