News Lely stellt Kipperproduktion ein

Erschienen in der traction

Kipper von Lely © Werkbilder Bild vergrößern
Statt auf Transport will sich Lely nun intensiver auf die Grünland- und Erntetechnik spezialisieren.
von , am

Lely nimmt zum Jahresende 2016 den Produktbereich Kipper aus ihrem Programm. Das sind die Hintergründe.

"Um den Marktanforderungen auch in Zukunft gerecht zu werden, hat die Firma Lely beschlossen, ihr Produktangebot zu straffen und sich auf die Kernkompetenzen 'Rund um die Kuh' zu fokussieren," so heißt es in der Presseinformation.

Das bedeutet, dass Lely zur nächsten Saison den Produktbereich Kipper aus dem Programm nehmen und die Kipperproduktion im bayerischen Waldstetten zum Jahresende 2016 einstellen wird. Kunden können noch bis Jahresende 2016 Lely Kipper und Mulden bei ihren Händlern bestellen. Vor einer verbindlichen Lieferzusage muss jedoch die Verfügbarkeit des jeweils gewünschten Kipper-Modells geprüft werden.

Mit den freiwerdenden Ressourcen möchte sich Lely auf die Grünland- und Erntetechnik spezialisieren, wie es die Etablierung der neuen Ladenwagenserien Lely Tigo XR, PR und MR zeigte. 


Doppelschlag: Die neuen Ladewagen Tigo MR von Lely im traction-Test
  • Die Profi-Ausführung des MR hat den moderneren Aufbau mit hydraulisch verstellbarer Stirnwand. Die "normalen" MR (Bild) fahren mit einem konventionellen Aufbau auf.

    © Mumme/traction
  • Der Kratzboden ist bei MR und MR Profi aus Holz. Die Seitenwände sind aus Trapezprofilen gefertigt.

    © Mumme/traction
  • Durch die Mulde in der Stirnwand des MR Profi wird die Stabilität erhöht und der Schwenkwinkel vergrößert.

    © Mumme/traction
  • Der Förderkanal wurde bei den neuen Tigos etwas verkürzt. Dadurch gibt es keinen abgesenkten Kratzboden.

    © Mumme/traction
  • Optional sind für alle MR und MR Profi zwei oder drei Dosierwalzen lieferbar.

    © Mumme/traction
  • Der MR Profi wird als Mehrzweckwagen angeboten. Ein Abdeckblech für den Rotorkanal hat Lely mittlerweile im Programm.

    © Mumme/traction
  • Die fünfreihige Pick-up wird mechanisch angetrieben und misst nach DIN 1,80 m.

    © Mumme/traction
  • Die 31 einzeln gesicherten Messer erbringen 45 mm theoretische Schnittlänge.

    © Mumme/traction
  • Für 3.120 Euro Aufpreis ist eine Nachlauflenkung lieferbar, die bei ISOBUS-Ausstattung automatisch sperrt. Die Verbundaggregate ...

    © Mumme/traction
  • ... gibt es nun mit stärkeren Federn für bis zu 19 t zulässiges Gesamtgewicht.

    © Mumme/traction
  • Der Tigo MR Profi hat serienmäßig eine ISOBUS-Steuerung.

    © Mumme/traction
Technikboerse