Login
Sachsen

Wolfsentnahme: Hundsgefährlicher Wolf tot

Wolf im Wald
Thumbnail
Redaktion agrarheute, agrarheute
am
09.02.2018

Der Wolf, der in Sachsen mehrere Hunde getötet oder angefallen haben soll, ist tot. Laut Aussage des Landkreises wurde das Tier identifiziert. Über die Todesursache gibt es keine Angaben.

Der Wolf, der im nördlichen Sachsen wochenlang für Aufregung gesorgt hat, ist tot. Wie agrarheute berichtete griff er mehrere Hunde an und tötete auch einige. Anfang Februar wurde der Wolf entnommen. Laut Aussage des zuständigen Landratamtes Görlitz handelt es sich dabei um das Tier. Es sei mehrmals gesehen und erkannt worden.

Todesursache unklar

Auf welche Art das Tier getötet wurde und auch, ob es mit Räude befallen war, gibt es keine Angaben oder Bestätigung. Der Landkreis Görlitz verweist darauf, die Ergebnisse weiterer Untersuchungen im Leibnitz Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) abgewartet werden müssen.

Auch interessant