ANZEIGE
Bild auf Agrarheute.com
Editorial Aprilheft 2017 Terminhandel erweitert Vermarktungsspielraum

Ein funktionierendes Risikomanagement ist angesichts volatiler Erzeugerpreise der entscheidende Hebel für unternehmerischen Erfolg im Ackerbau.

Sauenhaltung
Sauenhaltung Einfach mal die Sau rauslassen?

Die Forderung nach größeren Kastenständen für Sauen birgt für diese eine höhere Verletzungsgefahr. Kürzere Fixierungszeiten könnten die Lösung sein.

Bodenberarbeitung
Dossier Aprilheft 2017 Mehr hacken?

In unserem Dossier stellen wir neue Ausbringungstechniken von Pflanzenschutzmitteln vor und geben einen Überblick zu mechanischen Unkrautbekämpfungsverfahren.

Rapsfeld
Biokraftstoffe Raps unterm Damoklesschwert

Die EU-Kommission will die Erneuerbare-Energien-Richtlinie ändern. Die Entwicklung gibt Anlass zur Besorgnis, vor allem für den Rapsanbau.

Neueste Bildergalerien
Bild auf Agrarheute.com
Analyse Hohe Erträge für die neue Ernte

Die europäische Crop-Monitoring-Agentur MARS geht in ihrem aktuellen Monitoring-Report für die Ernte 2017 bei allen Winterkulturen von relativ hohen Erträgen aus.

Bild auf Agrarheute.com
News EU: Winterkulturen sind gut entwickelt

Die Winterkulturen sind Ende März in Europa gut entwickelt. Das meldete am Montag die europäische Crop-Monitoring-Agentur MARS in seinem aktuellen Report.

Bild auf Agrarheute.com
Führungswechsel dlz agrarmagazin: Uwe Steffin wird neuer Chefredakteur

Uwe Steffin, Chefredakteur "agrarmanager", übernimmt ab 1. Juli zusätzlich die Chefredaktion "dlz agrarmagazin".

Verladen von Schweinen
Analyse Schwein: ISN-Auktion steigt um 3 Cent

Bei der heutigen Internetversteigerung der ISN wurden die Schweine zu einem um 3 Cent gestiegenen Durchschnittspreis von 1,73 Euro je kg SG verkauft.

Bild auf Agrarheute.com
Analyse Weizenpreise im Abwärtsstrudel

Die europäischen Weizenpreise fallen zum Beginn dieser Woche auf den niedrigsten Stand seit Dezember 2016.

Bild auf Agrarheute.com
Börsentelegramm Korrekturphase am Terminmarkt

Die neue Woche hat auf beiden Seiten des Atlantiks mit weiter nachgebenden Preisen für Weizen begonnen. Auch die Notierungen für Raps und Soja standen unter Druck.

Bild auf Agrarheute.com
Analyse Harnstoff wird noch billiger

Die Exportpreise für Harnstoff geben an den wichtigsten Handelsplätzen weiter nach. Für die kommenden Monate zeigt die Preiskurve weiter deutlich nach unten.

Rapsernte in einem Anhänger
Analyse Rapspreise fallen unter 400 Euro

Die europäischen Rapspreise durchbrechen zum Beginn der Woche die 400-Euro-Marke nach unten und fallen auf den niedrigsten Stand seit Mitte November 2016.

Bild auf Agrarheute.com
News Getreidehändler erwarten viel Weizen

Der Verband der europäischen Getreidehändler COCERAL erwartet die neue Weichweizenernte 2017 größer als die Europäische Kommission, die Rapsernte jedoch kleiner.

Bild auf Agrarheute.com
Börsentelegramm Weizen und Raps brechen ein

In der vorigen Woche sind die Preise für Raps und Weizen am europäischen Terminmarkt kräftig gefallen. Die vorderen Maispreise konnten sich knapp behaupten.

Bild auf Agrarheute.com
Technische Analyse Technische Analyse Weizen, Mais und Raps

Der Preisrückgang bei Weizen war drastisch, aber überzogen. Mais konnte sich behaupten. Raps kann sich der Abwärtsbewegung bei den Sojabohnen nicht entziehiehen.

Bild auf Agrarheute.com
Analyse Roggenpreise weiterhin sehr hoch

Im März (und im Februar) sind die Roggenpreise in Deutschland kräftig gestiegen. Anfang März waren die Preise etwa so hoch wie zuletzt im August 2015.

Bild auf Agrarheute.com
Analyse Schwein: ISN-Auktion steigt um 5 Cent

Bei der heutigen Internetversteigerung der ISN wurden alle angebotenen Schweine zu einem um 5 Cent gestiegenen Durchschnittspreis von 1,70 €/Kg gehandelt.

Bild auf Agrarheute.com
Börsentelegramm Schwächephase setzt sich fort

Auch am Donnerstag behielten die Bären die Oberhand. Auf beiden Seiten des Atlantiks dominierte die Farbe Rot auf den Anzeigetafeln.

Bild auf Agrarheute.com
Analyse Maispreise sind im März gefallen

Am Terminmarkt sind die Maispreise im März um etwa 7 Euro gefallen. In Deutschland konnten sich Kurse knapp behaupten, in Frankreich ging es deutlich nach unten.

Milch wird ausgegossen
Analyse EU: Weniger Milch im Januar

Im Januar 2017 war die europäische Milchanlieferung etwa 2,4 % kleiner als im vorigen Jahr. Allerdings war die Milchmenge nicht in allen wichtigen Ländern kleiner.

Bild auf Agrarheute.com
Analyse Europäer bauen deutlich mehr Mais an

Die europäischen Landwirte werden den Anbau von Körnermais für die Ernte 2017 kräftig ausweiten. Damit würde auch die neue Maisernte deutlich größer.

Bild auf Agrarheute.com
Analyse Milch: Exportpreise steigen leicht

Der Index der Exportpreise für Milchprodukte ist leicht gestiegen. Allerdings war die Preisentwicklung bei den einzelnen Produkten sehr unterschiedlich.

Bild auf Agrarheute.com
Analyse Bullenpreise meist höher, Kühe erneut im Plus

In der dritten Märzwoche sind die Preise für Bullen in den meisten Handelsklassen gestiegen. Die Preise für Schlachtkühe haben ein weiteres Mal zugelegt.

Bild auf Agrarheute.com
Analyse Schwein: VEZG-Preis geht 4 Cent höher

Der VEZG-Preis wurde heute mit einem Plus von 4 Cent auf 1,61 Euro je Indexpunkt bekanntgegeben. Die Meldespanne lag zwischen 1,60 Euro und 1,62 Euro.