Login
Aktuell

ADM übernimmt alle Toepfer-Anteile

von , am
16.04.2014

Der US-amerikanische Rohstoffhandelskonzern Archer Daniels Midland (ADM) hat seine Mehrheitsbeteiligung von 80 % an Alfred C. Toepfer International um die verbliebenen 20 % Restbeteiligung des Minderheitsgesellschafters Union InVivo aufgestockt. Das gab ADM gestern in Decatur, Illinois, bekannt. Der Kaufpreis beträgt 83 Mio. Euro. ADM war 2002 mit 80 % bei dem traditionsreichen Hamburger Handelshaus eingestiegen.

Der US-Agrarrohstoffhändler ADM übernimmt alle Anteile des Hamburger Handelshauses Alfred C. Toepfer. © ADM
Die ADM-Vorsitzende Patricia Woertz sagte, ADM habe jahrelang von der Investition in Toepfer profitiert. Jetzt, im alleinigen Eigentum, könne ADM das Geschäft von Toepfer stärken und voll in das globale Rohstoffnetzwerk des Konzerns einbinden.
 
Gleichzeitig gab ADM bekannt, seine südamerikanische Düngersparte an den Rohstoffkonzern Mosaic für 350 Mio. US-Dollar zu verkaufen. Dabei handelt es sich im Wesentlichen um fünf Werke in Brasilien und Paraguay. Den Vertrieb will ADM fortführen und dazu künftig den Dünger von Mosaic kaufen.
 
Schließlich kündigte ADM an, aus dem Schokoladengeschäft auszusteigen. Der Konzern unterhält Produktionsstandorte in den USA, Kanada, England, Belgien und Mannheim. Die Kakaobohnenverarbeitung wird ADM fortführen. Der Versuch, die gesamte Kakaosparte einschließlich der Schokoladenherstellung an einen Investor zu verkaufen, war nach langwierigen Verhandlungen gescheitert. Nun soll ein Abnehmer für die Schokoladenproduktion gesucht werden.
Auch interessant