Login
Aktuell

WIR MACHEN EUCH SATT - Landwirte-Demo in Berlin

von , am
17.01.2015

Am 17. Januar versammelten sich in Berlin (nach letzten Zählungen) rund 1.000 Landwirte aus ganz Deutschland zu einer Demonstration unter dem Motto "Wir machen Euch satt". Ihre Forderung: Dialog statt Diffamierung.

Die Veranstalter hatten bedruckte Warnwesten ausgegeben, die auf die Internet- und Facebook-Seiten "Frag doch mal den Landwirt" hinwiesen. © Buthut
Am ersten Grüne-Woche-Samstag haben in diesem Jahr rund 1.000 Landwirte (Quelle: NDR) aus ganz Deutschland gegen die Verunglimpfung und Kriminalisierung ihres Berufsstandes demonstriert. Das Motto der Veranstaltung "Wie machen Euch satt" sollte dabei bewusst einen Gegenpol zur "Wir haben es satt"-Demo setzen, bei der seit Jahren Umweltschützer, Tierrechtler, Veganer, Stallbaugegner, aber auch Ökolandwirtschaftsverbände Seite an Seite gegen moderne Landwirtschaft protestieren.
 
Mit-Organisator Marcus Holtkötter freute sich über die rege Teilnahme an der "Wir machen Euch satt"-Demonstration am Berliner Hauptbahnhof. Nahezu ausschließlich über soziale Netzwerke sei die Idee verbreitet worden, das zeige die Kraft dieser modernen Medien.
 
Die Teilnehmer kamen aus allen Regionen Deutschlands und vertraten alle Betriebsstrukturen und Wirtschaftsformen. Ihre gemeinsame Forderung angesichts von Medienkampagnen und Pauschaldiskriminierungen: "Redet MIT uns, nicht ÜBER uns." Mehrere Redner betonten in diesem Zusammenhang ihre Bereitschaft, ihre Ställe für Interessierte zu öffenen und in einen fruchtbaren Dialog zu Verbraucher- und Umweltschutzfragen zu treten.



Auch interessant