Login
Aktuell

GoodMills restrukturiert das Markengeschäft

von , am
17.11.2014

GoodMills Deutschland, vormals VK Mühlen AG, führt ihr gesamtes Marken- und Handelsmarkengeschäft mit den Marken Aurora, Rosenmehl, Diamant und Gloria künftig im Unternehmensbereich Müller’s Mühle zusammen. Das gab das Unternehmen heute bekannt.

© GoodMills
Nach vollständiger Integration der VK Mühlen AG in die GoodMills Group GmbH Wien und der anschließenden Umfirmierung in GoodMills Deutschland GmbH bündelt das Unternehmen seine Kompetenzen im Lebensmitteleinzel- und Großhandel. Dazu wird das gesamte Marken- und Handelsmarkengeschäft der Aurora Mühlen GmbH und der Müller’s Mühle GmbH am Standort Gelsenkirchen zusammengeführt. Damit setzt das Unternehmen die bereits im Mehlgeschäft eingeleitete Trennung des Industrie- und Bäckergeschäfts vom Handelsgeschäft fort und erweitert diesen Ansatz nun auf das Lebensmitteleinzel- und Großhandelsgeschäft, in dem Müller‘s Mühle eine traditionell starke Marktstellung besitzt.
 
Die administrative Betreuung der LEH- und GH-Kunden von einer zentralen Einheit am Standort Gelsenkirchen wird von Christian Daudert, Geschäftsführer Müller‘s Mühle, geleitet. Tanja Steffen, Geschäftsführerin Aurora Mühlen, wechselt in die deutsche GoodMills-Zentrale und wird für den Bereich Akquisition sowie die strategische Weiterentwicklung des Markengeschäfts der Gruppe verantwortlich sein.
 
"Mit Abschluss der Modernisierung unserer Mühlenstandorte verfügen wir bundesweit über moderne, auf die Anforderungen unserer Kunden optimal ausgerichtete Produktionseinheiten. Zusätzlich bündeln wir nun unsere Kompetenzen im Lebensmitteleinzel- und Großhandel. Mit dieser Kombination aus einheitlichen Qualitäts- und Servicestandards und klarer Kundenorientierung werden wir unsere Marktposition im Lebensmitteleinzel- und Großhandelsgeschäft weiter ausbauen", erklärte Gunnar Steffek, Geschäftsführer der GoodMills Deutschland GmbH, die Neuausrichtung innerhalb der Gruppe.
 
Einen ausführlichen Bericht über den Wandel in der Mühlenwirtschaft und was er für Getreideerzeuger bedeutet, lesen Sie in Heft 12/2014 des agrarmanager, das am 26. November erscheint. Ein Probeabonnement des agrarmanager können Sie hier bestellen.
Auch interessant