Login
Aktuell

Karrierechancen im öffentlichen Dienst

von , am
22.10.2014

"Ist der öffentliche Dienst in der Agrarbranche zukunftsfähig aufgestellt?"
Das war die große Frage beim VDL-Fachforum am 13.10.2014 im Haus der Land- und Ernährungswirtschaft in Berlin, bei der Experten Stellung zu dem Thema nahmen.

Markus W. Ebel-Waldmann, Präsident des VDL Bundesverbandes © Eileen Nicolai


Der Präsident des VDL-Bundesverbandes Markus W. Ebel-Waldmann gab dazu ein kurzes Eröffnungsplädoyer und einen ersten Überblick zur bundesweit aktuellen Situation des öffentlichen Dienstes im Agrarbereich.
Er verwies darauf, dass fast 50.000 Mitarbeiter in der Agrarverwaltung des öffentlichen Dienstes beschäftigt sind und dass deren Altersdurchschnitt kontinuierlich ansteigt. Künftigen Arbeitskräften muss daher die Attraktivität des öffentlichen Dienstes aufgezeigt werden.
 
Nach W. Ebel-Waldmann folgte Klaus Dauderstädt, Bundesvorsitzender des Deutschen Beamtenbundes (dbb), der auch nochmal betonte, dass die Funktionsfähigkeit des öffentlichen Dienstes zu sichern ist und man fähige Nachwuchskräfte vor der Abwerbung schützen müsse.
Danach folgten verschiedene Ausführung aus unterschiedlichen Sichtweisen, als erstes begann Alfred Lorenz, Vorsitzender der VDL-Bundessparte Öffentlicher Dienst, der auch im weiteren Verlauf als Moderator durch die Veranstaltung führte. Er verwies auf den Fachkräftemangel, der sich aber nicht flächendeckend durch Deutschland zieht, sondern nur in einzelnen Regionen vorzufinden ist.
 
Olaf Schäfer vom BMEL folgte auf Alfred Lorenz und beantwortete die gestellte Leitfrage aus Sicht eines Personalchefs.
Es folgten noch vier Vertreter aus den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Baden-Württemberg und Hessen, welche die Situation des öffentlichen Dienstes ihres jeweiligen Bundeslandes vorstellten und es stellte sich heraus, dass es von Bundesland zu Bundesland unterschiedliche Ausbildungswege gibt.
Es kann abschließend festgehalten werden, dass der öffentliche Dienst in der Agrarbranche momentan noch gut aufgestellt ist, man sich aber den Herausforderungen der Zukunft stellen muss.
 
Anlässlich dieser Veranstaltung können Sie in der Dezemberausgabe 2014 einen ausführlichen Bericht über die Karrierechancen im öffentlichen Dienst lesen.
">
">
">
">
">
">
">
">
">
Auch interessant