Login
Fachbeiträge

Ab in die Wolke?

von , am
31.01.2013

Auch in der Landwirtschaft werden immer mehr Dienstleistungen angeboten, die eine externe Datenspeicherung und -verarbeitung verlangen. Doch wie sicher ist die sogenannte Cloud, und welche Vorteile bringt diese Techniologie.

Seit einiger Zeit wird in den Medien viel über die sogenannte Cloud berichtet. Manche sehen darin eine Gefahr - insbesondere bezüglich der Datensicherheit. Andererseits bringt die Cloud viele Vorteile mit sich und wird bereits intensiv genutzt. Doch worum handelt es sich eigentlich?
 
">

Wieviel Sicherheit steckt in der Cloud?

Im Internet findet man zahllose Beschreibungen für das Cloud-Computing. Im engeren Sinne bezeichnet man Servernetzwerke als Cloud. Doch im allgemeinen gelten auch Dienstleistungen, bei denen die Daten verschiedener Nutzer auf einem großen externen Server gesammelt, gelagert und verarbeitet werden, als Cloud-Computing. Die Cloud-Technologie bietet damit auch ein großes Potenzial für Unternehmen.
 
Auch in der Landwirtschaft werden zunehmend Dienstleistungen angeboten, bei denen die Cloud - entweder als Servernetzwerk oder als zentraler externer Server - genutzt wird. Drei solcher Angebote stellen wir vor und zeigen, wo die Vorteile liegen, welchen Nutzen die Landwirte haben und welche Sicherheitsgarantien die Anbieter geben. Die Informationen zeigen, dass die Cloud-Technologie kein Teufelszeug ist, sondern auch für Landwirtschaftsbetriebe handfeste Vorteile bringt. Andererseits sollte man schon hinterfragen, was mit den betrieblichen Daten passiert. Letztendlich muss man sich aber wohl oder übel auf die Aussagen der Dienstleister verlassen. Seriöse Unternehmen werden alles tun, um ihre Kunden nicht zu enttäuschen. Dass dabei auch Informationen für eigene strategische Entscheidungen genutzt werden, muss man wohl in Kauf nehmen. Beim privaten Einkauf im Internet tun wir das ja auch.


Den vollständigen Beitrag können Sie sich hier als pdf herunterladen. Und falls wir Sie neugierig gemacht haben auf den agrarmanager: Hier geht's zum Probeabo.
">
">
">
">
Auch interessant