Login
Ausgabe März 2014

Editorial: Zufriedene Mitarbeiter leisten mehr und bleiben dem Betrieb treu

von , am
28.02.2014

Wer in seinem Beruf glücklich ist, arbeitet gern und gut. Damit sich die Mitarbeiter in Ihrem Betrieb wohlfühlen und dem Unternehmen lange erhalten bleiben, müssen die Rahmenbedingungen stimmen. Und dazu gehört mehr als eine akzeptable Grundentlohnung.

Dr. Barbara Hentschel, Redaktion agrarmanager
Liebe Leser,
 
Mitarbeiter sind das wichtigste Kapital des Unternehmens, heißt es etwas lapidar. ­Natürlich gehören auch der Boden, ausreichend finanzielle Mittel und ein guter ­Betriebsleiter dazu, damit ein Landwirtschaftsbetrieb erfolgreich ist. Doch in größeren Familienbetrieben, in landwirtschaftlichen Genossenschaften, GmbH oder anderen Rechtsformen kommt man ohne zusätzliche Mitarbeiter nicht mehr aus. Da nützen alle materiellen Voraussetzungen nichts, wenn keiner da ist, der die Felder
bearbeitet, die Schweine füttert oder die Kühe melkt - und zwar nicht nur mit Sachverstand und verantwortungsvoll, sondern auch mit Lust und Leidenschaft.
 
Allerdings wird es immer schwieriger, geeignete Auszubildende oder qualifizierte Mit­arbeiter zu finden. Und es dauert inzwischen auch ziemlich lange, bis man eine freie Stelle wieder besetzt hat. Laut einer Studie, die das Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO) in Sachsen-Anhalt durchführte, suchen selbstständige Landwirte etwa ein halbes Jahr, bis sie eine passende Kraft gefunden haben, bei Betrieben juristischer Rechtsform dauert es sogar
fast acht Monate. Was also tun? Im Titelthema haben wir dazu zwei wichtige Aspekte ­aufgegriffen.
 
Die agrarmanager-Reportage zeigt, dass es sich durchaus lohnt, einen Personal­vermittler mit der Suche zu beauftragen - vorausgesetzt, er kennt sich in der ­Branche aus. Das kostet zwar etwas mehr als eine Anzeige, spart dem Betriebsleiter aber "zeitfressendes Herumstochern im Nebel des Arbeitsmarktes". Und hat man die geeigneten Mitarbeiter gefunden, dann gilt es, sie auch an den Betrieb zu binden. Erfahrungen aus der Beratungspraxis machen deutlich, worauf Mitarbeiter besonderen Wert legen. Dazu zählen vor allem das richtige Arbeitsmaß und eine angemessene ­Entlohnung. Aber auch die Beteiligung am Unternehmenserfolg, Klarheit bei der ­Aufgabenzuordnung, Mitspracherecht bei Investitionsentscheidungen oder ein ­Arbeitsumfeld, in dem man sich wohl fühlt, sind die Basis für zufriedene Mitarbeiter. Und diese leisten bekanntlich nicht nur mehr als unzufriedene, sie bleiben dem ­Betrieb in der Regel auch länger treu.
Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen
Auch interessant