Login
Ausgabe August 2013

Sanierer an zwei Fronten

von , am
01.08.2013

Christoph Kempkes hat gleich zwei schwierige Jobs: Im Hauptberuf saniert der 46-jährige Vorstandschef den angeschlagenen VK Mühlen-Konzern. Im Ehrenamt steht er als Vorsitzender des Verbandes Deutscher Mühlen (VDM) einer Branche mit massiven Strukturproblemen vor.

Christoph Kempkes, VK Mühlen- Vorstandsvorsitzender © Hauptmannl
Im agrarmanager-Interview äußert sich Kempkes unter anderem zum Stand der Sanierung von VK Mühlen, der Belastung der Mühlenbranche durch die Kartellstrafen wegen Preisabsprachen, die zu erwartende Strukturbereinigung in der Branche und zur Flächenkonkurrenz für Marktgetreide durch Energiepflanzen.

 
Den vollständigen Artikel lesen Sie in der August-Ausgabe des agrarmanager.
 
Und falls Sie uns noch nicht lesen: Hier geht's zum Probeabo.
">
">
">
">
Auch interessant