Bild auf Agrarheute.com
Börsentelegramm Raps unter 410 Euro, Druck auf Weizen und Mais

Am Terminmarkt sind die Rapspreise unter die Marke von 410 Euro gerutscht. Auch die Weizenpreise gaben nach, konnten die Marke von 170 Euro jedoch behaupten.

Bild auf Agrarheute.com
Analyse Milch: Exportpreise geben nach

In der vorigen Woche ist der Index der Exportpreise für Milchprodukte auf der Auktion der internationalen Handelsplattform GlobalDairyTrade deutlich zurückgegangen.

Bild auf Agrarheute.com
Analyse Weizenpreise widersetzen sich Korrektur

Die europäischen Weizenpreise konnten sich in der vorigen Woche trotz der ziemlich schwachen US-Vorgaben gut behaupten bzw. leicht zulegen.

Bild auf Agrarheute.com
Analyse Scharfe Korrektur der Rapspreise

Die europäischen Rapspreise sind in der vorigen Woche um 13 Euro auf den niedrigsten Stand seit Ende Januar gefallen. Die neue Ernte hat rund 9 Euro abgegeben.

Bild auf Agrarheute.com
Börsentelegramm Weizen und Mais behauptet, Raps abgestürzt

Am europäischen Terminmarkt haben die Rapspreise in einer Woche 13 Euro verloren. Der Weizen und der MATIF-Mais waren im Wochenvergleich hingegen relativ stabil.

Schweine im Stall
Analyse USA: Produktions-Boom drückt Schweinepreise

In den USA erreicht die Schweineproduktion im Jahr 2017 ein neues Allzeithoch. Die Schweinepreise könnten jedoch auf den tiefsten Stand seit dem Jahr 2009 fallen.

Anzeigentafel mit Börsenkursen
Technische Analyse Technische Analyse Weizen, Mais und Raps

Freundliche Zeichen sendet der europäische Weizenmarkt. Mais hat sich wieder solide nach vorne gearbeitet. Der überkaufte Sojakomplex drückt auf den Rapsmarkt.

Bild auf Agrarheute.com
News USA: Boom bei Soja, Einbruch beim Weizen

Der Anbau von Soja wächst in den USA auf einen neuen Rekordwert.Der Maisanbau wird eingeschränkt. Der Weizenanbau ist auf dem niedrigsten Stand seit über 100 Jahren.

Bild auf Agrarheute.com
Analyse USA: Mehr Milch und höhere Preise

In den USA wird die Milchproduktion im Jahr 2016 auf einen neuen Rekordstand wachsen. Dennoch geht das USDA auch von einem kräftigen Anstieg der Milchpreise aus.

Bild auf Agrarheute.com
Analyse Schwein: ISN-Auktion 1 Cent höher

Bei der heutigen Internetversteigerung der ISN wurden die Schweine zu einem um 1 Cent gestiegenen Durchschnittspreis von 1,59 Euro je kg SG verkauft.

Bild auf Agrarheute.com
Börsentelegramm Flächenschätzung drückt auf den US Markt

Schwache Vorgaben von der amerikanischen Börse in Chicago drückten gestern auf die Stimmung in Paris.

Bild auf Agrarheute.com
Börsentelegramm Weizen und Mais fest, Raps und Soja schwächer

Der Weizen zeigte sich am gestrigen Handelstag an der Matif von der stabilen Seite. Beim Raps musste insbesondere der Frontmonat weitere Verluste hinnehmen.

Mastschweine
Analyse Vereinigungspreis bleibt unverändert

Der VEZG-Preis wurde heute unverändert mit 1,52 € je Indexpunkt bekanntgegeben.

Bild auf Agrarheute.com
Analyse Preise für Biomilch nicht weiter gestiegen

In Deutschland sind die Preise für Bio-Milch im Dezember nicht weiter gestiegen. In Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen sind die Preise sogar zurückgegangen.

Börse
Börsentelegramm Matif-Weizen und Mais fester, Raps gibt weiter nach

Die Weizen und auch Maisfutures haben sich gestern in Paris behaupten können. Der Raps hat hingegen wie der Soja- und Palmölmarkt weiter nachgegeben.

Bild auf Agrarheute.com
Analyse Weizenpreise nach Korrektur seitwärts

Die Weizenpreise waren in der vorigen Woche auf den höchsten Stand seit sieben Monaten gestiegen. Allerdings konnte der MATIF-Weizen dieses Niveau nicht halten.

Bild auf Agrarheute.com
Analyse Schwein: ISN-Auktion geht 1 Cent höher

Bei der heutigen Internetversteigerung der ISN wurden die Schweine zu einem um einen Cent gestiegenen Durchschnittspreis von 1,59 Euro je kg SG verkauft.

Ein Berg mit Rapskörnern
Analyse Rapspreise behaupten sich über 420 Euro

Die europäischen Rapspreise waren in der vorigen Woche auf das höchste Niveau seit Juni 2013 geklettert. Zum Ende der Woche gerieten die Kurse jedoch unter Druck.

Bild auf Agrarheute.com
News Kaum Auswinterung, zu wenig Niederschlag

Die europäische Crop-Monitoring Agentur MARS meldet weiterhin nur geringe Auswinterungsschäden in Europa. Dagegen ist es in einigen Regionen Europas zu trocken.

Bild auf Agrarheute.com
Börsentelegramm Raps und Weizen schwächer, Mais behauptet

Die neue Woche hat am europäischen Terminmarkt mit nachgebenden Preisen für Raps und Weizen begonnen und mit behaupteten Maispreisen.

Bild auf Agrarheute.com
Analyse Australiens Weizenernte bricht alle Rekorde

Australien hat so viel Weizen geerntet wie noch nie. Das meldete im Februar das australische Landwirtschaftsamt. Auch die Exporte erreichen einen neuen Rekordwert.

Bild auf Agrarheute.com
News Russland: Deutlich mehr Wintergetreide angebaut

Die Aussaatfläche von Wintergetreide und Raps für die Ernte 2017 ist in Russland deutlich größer als im Jahr zuvor. Um rund 1,0 Mio. ha wurde der Anbau ausgeweitet.

Milch wird ausgegossen
Analyse Deutlich weniger Milch im Osten

Im Dezember 2016 haben die deutschen Landwirte 5,5 % weniger Milch angeliefert. Besonders deutlich lag die Milchmenge weiterhin in Ostdeutschland unter dem Vorjahr.

Bild auf Agrarheute.com
Börsentelegramm Preisdruck zum Wochenbeginn

Am Freitag hatte der Handel am Terminmarkt in Chicago mit deutlichen Preiskorrekturen bei Weizen, Mais und Sojabohnen geendet und auch in Europa für Druck gesorgt.