Login
Analyse

Nehmen Russen wieder Pflanzkartoffeln?

von , am
07.02.2014

© Mühlhausen/landpixel
Nach dem drastischen Verfall der Kartoffelpreise keimt nun ein Funken Hoffnung auf. [[mehr]]
 
So ist laut Marktbeteiligten in niederländischen Kreisen zu hören, dass der Export von Pflanzkartoffel nach Russland unter strengen Auflagen wieder eröffnet sein soll. Diese Meldung wurde bisher von russischer Seite jedoch noch nicht bestätigt. Es sollen in der letzten Woche darüber Gespräche zwischen den Parteien geführt worden sein, aber eine offizielle Stellungnahme ist bisher noch nicht bekannt.
 
Nach Meinung von Marktbeteiligten könne nur ein spätes Frühjahr oder eine größere Exportnachfrage die Wende am Kartoffelmarkt einleiten. Die Verarbeiter seien bis weit ins Frühjahr gut versorgt und schlössen letzte Rohstofflücken für Mai und Juni, erläutert ein Kartoffelhändler. Gleichzeitig liefen die Exporte nach Südosteuropa sehr verhalten. Für weiteren Preisdruck sorgten französische, belgische und niederländische Wettbewerber.
Auch interessant