Login
Analyse

Russland importiert deutsche Pflanzkartoffeln

von , am
28.01.2015

Die russische Veterinärbehörde Rosselkhoznadzor hat zwei Kontingente zum Import von Pflanzkartoffeln aus Deutschland und den Niederlanden eröffnet.

© agrar-press
Aus Deutschland dürfen 18.092 Tonnen Pflanzkartoffeln nach Russland eingeführt werden, aus den Niederlanden 12.848 Tonnen. Nach Angaben von Rosselkhoznadzor verlief eine Inspektionsreise russischer Kontrolleure zwischen dem 5. und 13. Dezember in Deutschland und den Niederlanden zufriedenstellend. Während des Kontrollbesuchs und anschließenden Laboruntersuchungen wurden keine phytosanitären Risiken festgestellt. Die beiden Kontingente sind größer als die zuletzt vor Verhängung des Einfuhrstopps 2013 gelieferten Mengen.
Auch interessant