Login
Analyse

Zwei Prozent höhere Kartoffelerträge

von , am
24.07.2014

Die jüngsten Schätzungen der EU-Kommission führten zu zwei Prozent höheren Hektarerträgen für Kartoffeln. Damit ist eine überdurchschnittliche Ernte zu erwarten. [[mehr]] Denn der Ertrag liegt 6,2 Prozent über dem fünfjährigen Mittel.
 
Grund sind die optimalen Witterungsbedingungen in wichtigen Anbauländern. So sollen sie nun im EU-Schnitt bei 32,6 t/ha liegen. Vor vier Wochen ging man noch von knapp 32 t /ha aus. Höhere Erträge sind vor allem in Belgien, Deuschland, Niederlande, Polen und Vereinigtem Königreich zu erwarten.
 
Für Deutschland sagen die Experten nun gut 44,5 t/ha voraus, was fast drei Prozent mehr als Mitte Juni entspricht. Gegenüber dem Vorjahr sind es indes fast 12 Prozent mehr. In den Niederlanden gehen die Experten von einem Plus von knapp 11 Prozent aus. Das wären dann knapp über 45,9 t/ha.
Auch interessant