Login
Analyse

Maisproduktion fällt geringer aus

von , am
28.04.2014

Die kommende Weltmaisernte wird noch geringer ausfallen als bisher geschätzt. Davon gehen die Experten des Londoner Getreiderates (IGC) aus. [[mehr]]
 
So wird sie voraussichtlich 950 Mio. t betragen, 11 Mio. t weniger als noch Ende März geschätzt. Gegenüber dem laufenden Wirtschaftsjahr sind es sogar 15 Mio. t weniger. Obwohl der weltweite Maisverbrauch auf 945 Mio. t klettern wird, reicht die Maisernte gerade so aus, um den bedarf zu decken. Die Bestände sollen nach diesen Prognosen nur leicht um 5 Mio. t ansteigen. Doch gerade bei der Maisschätzung gibt es noch viele Unsicherheiten.
 
Die Aussaat auf der Nordhalbkugel ist noch keineswegs überall abgeschlossen. In den USA zum Beispiel hinken die Farmer mit der Aussaat hinterher, weil Regenfälle diese immer wieder verzögern. Ein optimaler Start ist dies sicherlich nicht.
 
Auch interessant