Login
Analyse

Raps: Schrot und Öl kommen an die Terminbörse

von , am
07.11.2014

© Deutsche Bank
Die Euronext in Paris (Matif) wird ab 14. November 2014 zwei neue Rapskontrakte an die Börse bringen. [[mehr]] So soll in einer Woche Rapsschrot und Rapsöl handelbar sein. Damit startet die Börse einen neuen Versuch. Denn bereits vor rund sieben Jahren hatte die Matif diese Kontrakte schon angeboten, wurden aber von den Marktbeteiligten nicht angenommen. Jetzt erhofft sich die Börse eine bessere Resonanz, vor allem von Seiten der Biodieselhersteller. 
 
Zudem gibt der Rapsschrotkontrakt auch für Landwirte die Möglichkeit, die Preisentwicklung für die kommenden Monate besser vorherzusehen und eventuell sogar günstige Einkaufspreise über die Börse abzusichern. 
 
Handelbare Liefermonate werden September, Dezember, März und Juni sein. Beim Start Mitte November wird die Ernte 2015 handelbar sein, also September 2015.
Als Andienungsorte für Rapsschrot sind Antwerpen und Ghent in Belgien, Neuss, Spyck und Mannheim (Deutschland) sowie Rotterdam in den Niederlanden.
Für Rapsöl sind Antwerpen und Ghent sowie Amsterdam und Rotterdam die Andienungsorte.   
Auch interessant