Login
Analyse

Ukraine-Konflikt stützt Weizenpreise

von , am
18.07.2014

© landpixel
Der Abschuss einer Passagiermaschine über der Ukraine beunruhigt die Agrarmärkte. In Chicago und Paris gingen die Weizenpreise an den Terminbörsen über zwei Prozent nach oben. [[mehr]]
 
Als Reaktion auf eine mögliche Beteiligung Russlands wird über neue Sanktionen spekuliert, die auch Auswirkungen auf die Exportgeschäfte haben könnten, befürchten Marktakteure. Zusätzlich kursstützend waren erneute Exportgeschäfte für die EU.
 
In den nächsten Tagen sollten Landwirte ihre Augen neben der Ernte zunächst auf den Ukraine- Konflikt richten. Vor einigen Wochen sind die Kurse aufgrund zunehmender Unruhen schon einmal stark angestiegen. Am heutigen Freitag starteten die Weizenpreise an der Börse indes schwächer und gaben einen Teil ihrer Zugewinne wieder ab.
Auch interessant