Login
 
News

Preis für Überrüben steht fest

Die Nordzucker AG und der Dachverband Norddeutscher Zuckerrübenanbauer haben den Preis für Überrüben der Kampagne 2017/18 festgelegt.

Analyse

Zucker: Große Ernte und niedrige Preise

Die nächste europäische Zuckerrüben-Ernte wird groß. Aber möglicherweise nicht ganz so groß wie bislang erwartet. Die Zuckerpreise sind auf ein 2Jahrestief gefallen.

Analyse

Zucker: Anbauexpansion und Preisrutsch

Die europäische Zuckerrübenfläche wurde um gut 16 % ausgeweitet und wäre die größte Anbaufläche seit 12 Jahren. Die Erntemenge könnte sogar um 20 % zunehmen.

Analyse

Weltweit mehr Zucker, Preise fallen

Die globale Zuckerproduktion wird im Wirtschaftsjahr 2017/18 erstmals seit 3 Jahren den Verbrauch übersteigen. Die Weltmarktpreise sind seit Februar um 28 % gefallen

Analyse

Frankreichs Zuckerfläche auf Rekordkurs

Frankreich Landwirte wollen die Anbaufläche von Zuckerrüben für die Ernte 2017/18 um gut 16 % ausweiten. Die Folge könnte ein neuer Produktionsrekord sein.

Zuckerrüben auf Feld
Analyse

Boom der europäischen Zuckerproduktion?

Am Zuckermarkt wird im Herbst 2017 das marktregulierende Quotensystem abgeschaft. Analysten erwarten eine kräftige Anbau- und Produktionsexpansion.

Zuckerrüben auf Feld
Analyse

Mehr Geld für Zuckerrüben

Der Dachverband Norddeutscher Zuckerrübenanbauer und die Nordzucker AG haben sich auf die endgültigen Auszahlungspreise für das Anbaujahr 2016/17 verständigt.

Analyse

Sehr hohe Zuckergehalte

Die laufende Rübenkampagne 2016/17 der Nordzucker AG zeigt sehr hohe und zuletzt weiter gestiegene Zuckergehalte. Die Erträge liegen jedoch etwas unter dem Vorjahr.

Analyse

Gute Zuckergehalte, schwächere Erträge

Die ersten Daten der laufenden Rübenkampagne 2016/17 der Nordzucker AG zeigen relativ hohe Zuckergehalte. Dafür sind die Rübenerträge niedriger als im Vorjahr.

 
Analyse

Rübenerträge sind etwas höher

Die Ertragsprognosen für die europäische Zuckerrübenernte 2016 wurden im September leicht angehoben. Damit liegt die Ertragserwartung leicht über dem Vorjahr.

Analyse

Europäische Rübenerträge wie 2015

Die Ertragsprognosen für die europäische Zuckerrübenernte 2016 liegen vor Erntebeginn nur leicht über dem Vorjahr und auch nur wenig über dem langjährigen Mittel.

Analyse

Deutlich größere Zuckerrübenernte

Die Zuckerrübenernte 2016 wird eine größere Zuckermenge als das schwache Vorjahr bringen. Grundlage sind eine größere Anbaufläche und deutlich höhere Erträge.

Analyse

Globale Zuckerpreise steigen kräftig

Die Preise für Rohzucker sind am Weltmarkt in dieser Woche um 12 % gestiegen und halten sich weiterhin auf diesem deutlich höheren Niveau. Auslöser für den Preisanstieg war eine neue Schätzung der Internationalen Zuckerorganisation (ISO).

Analyse

Zuckerkontrakt für das Quotenende

Die Mehrländerbörse Euronext wird im Herbst 2016 einen Zuckerkontrakt auflegen. Hintergrund ist das Ende der europäischen Zuckermarktordung im Herbst 2017. Im vorigen Jahr (2015) hat das große Angebot am globalen Markt in Verbindung mit einer großen europäischen Ernte 2014 zu einem starken Rückgang der Zuckerpreise und letztlich zu einer europaweiten Anbaueinschränkung geführt.

Analyse

Lücke in der globalen Zuckerbilanz, Preise steigen

Der globale Zuckerverbrauch könnte im Wirtschaftsjahr 2015/16 erstmals seit 6 Jahren wieder die globale Zuckerproduktion übersteigen. Damit schrumpfen auch die weltweiten Zuckerbestände zum ersten Mal seit dem Jahr 2009/10 wieder. Die Zuckerpreise haben am internationalen Terminmarkt wieder rund ein Drittel zugelegt.

Analyse

Regen unterbricht Rodearbeiten

Die ergiebigen und flächendeckenden Niederschläge der vergangenen Woche haben die Zuckerrübenernte mit Ausnahme der sandigen Standorte Niedersachsens für einige Tage zum Erliegen gebracht.

Analyse

Europäische Zuckerproduktion schrumpft

Analyse

Zuckerrüben-Produktion ein Viertel kleiner

Für die kommende Kampagne 2015/16 wird in Deutschland eine Rübenanlieferung von rund 20,2 Mio. t erwartet.

Analyse

Proberodung zeigt Süd-Nord-Gefälle

Die erste Proberodung von Zuckerrüben im Einzugsgebiet der Nordzucker AG deutet auf leicht unterdurchschnittliche Erträge hin.