Login
News

Landwirte bauen mehr Weizen an, Rückgang beim Raps

von , am
22.12.2014

Die Landwirte in Deutschland haben den Anbau von Winterweizen für die Ernte 2015 ausgeweitet und bei Wintergerste hat die Anbaufläche ebenfalls kräftig zugenommen.

© Mühlhausen/landpixel
 
Die Landwirte in Deutschland haben den Anbau von Winterweizen für die Ernte 2015 ausgeweitet und bei Wintergerste hat die Anbaufläche ebenfalls kräftig zugenommen. Dagegen wurde der Anbau von Roggen weiter eingeschränkt. Besonders kräftig wurde die Anbaufläche von den deutschen Landwirten jedoch bei Winterraps reduziert. Das meldete jetzt das Statistische Bundesamt (Destatis) in einer ersten vorläufigen Hochrechnung der Aussaatfläche auf Basis von Meldungen aus den Bundesländern.
 
Anbaufläche von Winterweizen wächst weiter
Die Anbaufläche von Winterweizen für die Ernte 2015 wird mit 3,25 Mio. ha angegeben. Gegenüber dem Jahr 2014 mit einer Aussaatfläche von 3,16 Mio. ha von ist dies ein Flächenzuwachs von 2,8 Prozent bzw. 89. 0000 ha. Vor zwei Jahren (2013) bauten die deutschen Landwirte auf 3,07 Mio. ha Winterweizen an und vor drei Jahren auf 2,89 Mio. ha (Auswinterung).
 
Anbaufläche von Gerste nimmt zu
Für Wintergerste wurde für die Ernte 2015 eine Aussaatfläche von 1,27 Mio. ha ermittelt. Dies bedeutet eine Ausdehnung der Anbaufläche um knapp 3,5 Prozent % bzw. 43.000 ha. Vor zwei Jahren (2013) bauten die deutschen Landwirte auf 1,21 Mio. ha Wintergerste an und vor drei Jahren auf 1,09 Mio. ha (Auswinterung).
 
Roggenanbau noch etwas kleiner
Gleichzeitig schränkten die deutschen Landwirte den Anbau von Roggen noch einmal moderat ein. Mit 618.900 ha war die Roggenfläche 1,6 Prozent bzw. 10.000 ha kleiner als im Jahr 2014 mit 628.900 ha. Vor zwei Jahren (2013) bauten die deutschen Landwirte auf 785.000 Mio. ha Roggen an und vor drei Jahren auf 709.000 Mio. ha (Auswinterung).
 
Rapsanbau geht kräftig zurück
Die Aussaatfläche von Winterraps für die Ernte 2015 war mit 1.309.700 Mio. ha 5,8 Prozent oder 81.000 ha kleiner als im zurückliegenden Jahr mit 1.390.800 ha. Vor zwei Jahren (2013) bauten die deutschen Landwirte noch auf 1.460.000 ha Raps an. Das waren 11 Prozent oder 150.000 ha mehr als die aktuelle Anbaufläche.
 
Dr. Olaf Zinke / Redaktionsleiter marktkompass
Auch interessant