Login
News

Polen: Riesen-Weizenernte überrascht den Markt

von , am
19.08.2014

Die polnische Weizen-Ernte 2014 übertrifft nach Einschätzung europäischer Analysten das sehr gute Ergebnis des letzten Jahres sehr deutlich. Auch die polnische Gersten-Ernte 2014 übertrifft das Ergebnis von 2013.

© Sven Brentrup/aboutpixel.de
Die polnische Weizen-Ernte 2014 übertrifft nach Einschätzung europäischer Analysten das sehr gute Ergebnis des letzten Jahres sehr deutlich. Polen ist üblicherweise nach Frankreich, Deutschland und dem Vereinigten Königreich die Nummer vier unter den europäischen Weizenproduzenten. In diesem Jahr könnte die Produktion von Weichweizen einen Umfang von deutlich mehr als 10 Mio. t erreichen. Davon ging letzte Woche das europäische Analystenhaus Strategie Grains aus und korrigierte die aktuelle polnische Weizenernte auf 10,3 Mio. t (Juli: 9,6 Mio. t) kräftig nach oben. Im Jahr 2013 ernteten die Polen rund 9,5 Mio. t Weizen und die polnische Ernte von 2012 war lediglich 8,6 Mio. t groß (Auswinterung). Gegenüber dem Vorjahr (und der Juliprognose) wäre die aktuelle Ernteschätzung ein sehr kräftiger Zuwachs der polnischen Erntemenge von 0,8 Mio. t oder gut 8 %.
 
Polnische Weizenernte deutlich über 10-Mio. t-Marke
Die Analysten von ADM-Deutschland (Töpfer) haben die polnische Weizenernte kurz zuvor ähnlich groß wie Strategie Grains auf 10,35 Mio. t veranschlagt. Deutlich vorsichtiger war bisher das US-Landwirtschaftsministerium (USDA), dass im August nur von eine er polnischen Erntemenge 9,6 Mio. t ausging. Das USDA ermittelte außerdem eine polnische Erntefläche von 2,2 Mio. ha, nach 2,14 Mio. ha im letzten Jahr (2013) und 2,08 Mio. ha vor zwei Jahren (2012). Im Unterschied zu Strategie Grains und ADM hatte das USDA lediglich mit Erträgen von 4,36 t/ha gerechnet und blieb damit noch unter dem Ergebnis des letzten Jahres (2013) von 4,45 t/ha . Andererseits haben die US-Analysten von FCStone die polnische Weizenernte letzte Woche sogar auf 10,6 Mio. t angehoben und liegen damit am oberen Ende aller bisherigen Erwartungen.
 
Mehr polnische Weizenexporte möglich
Sollte sich die Einschätzung der renommierten europäischen Analystenhäuser zu den Erntemengen bestätigen, könnte es noch zu einer weiteren Korrektur der europäischen  Weizenernte nach oben kommen (zumal auch die Ernte für das Vereinigte Königreich deutlich größer ausfällt als bisher erwartet). Für Deutschland ist Polen, nach Tschechien und Frankreich ein wichtiger Lieferant von (Futter)Weizen. Die aus Polen nach Deutschland importierte Menge Weizen schwankte in den letzten Jahren (2009 bis 2012) je nach Marktlage zwischen 0,6 Mio. t und 1,0 Mio. t. Bei den nachgewiesenen Drittlandesporten (Lizenzen) kamen die Polen nach der Statistik der EU-Kommission im letzten Wirtschaftsjahr mit 0,8 Mio. t auf Rang 7. Die sehr große Weizenernte könnte den Polen mehr Exporte sowohl in die EU als auch in Drittländer ermöglichen.
 
Mehr Gerste als 2013, weniger als 2012
Die polnische Gersten-Ernte 2014 übertrifft nach Einschätzung europäischer Analysten das Ergebnis des letzten Jahres, ist aber deutlich kleiner als 2012. Bei Gerste ist Polen in Osteuropa vor Rumänien und Tschechien der größte Produzent und liegt europaweit auf Position 6. In diesem Jahr soll die Produktion von Gerste einen Umfang von 3,15 Mio. t erreichen (davon sind 2,3 Mio. t oder fast 75 % Sommergerste). Davon ging zuletzt das europäische Analystenhaus ADM-Deutschland aus. Im Vorjahr ernteten die Polen 2,9 Mio. t  Gerste und vor zwei Jahren (2012) erreichte die polnische Gerstenernte immerhin einen Umfang 4,18 Mio. t. (Auswinterung und mehr Sommergerste). Das USDA hatte die polnische Erntemenge bei Gerste im August ebenfalls auf 3,18 Mio. t veranschlagt.
 
Etwas weniger Roggen als letztes Jahr
Die polnische Roggen-Ernte 2014 fällt nach Einschätzung europäischer Analysten hingegen keiner aus als 2013. Bei Roggen ist Polen nach Deutschland der zweitgrößte Produzent der EU. In diesem Jahr soll die Produktion von Roggen einen Umfang von etwa 3,16 Mio. t erreichen. Davon ging zuletzt das europäische Analystenhaus ADM-Deutschland aus. Im Vorjahr ernteten die Polen von 3,4 Mio. t und vor zwei Jahren (2012) erreichte die polnische Roggenernte einen Umfang von nur 2,89 Mio. t. Das USDA hatte die polnische Erntemenge bei Roggen im August auf 3,22 Mio. ha geschätzt.
 
Dr. Olaf Zinke // Redaktionsleiter marktkompass
Auch interessant