Login
Analyse

Chinesen brauchen mehr Rindfleisch

von , am
30.04.2014

© agrarfoto
Chinas Einfuhrbarf an Rindfleisch wird in den kommenden Jahren weiter kräftig steigen. Davon werden vor allem Brasilien und die USA profitieren. [[mehr]] Die Rindfleischexporte von Brasilien nach China sollen innerhalb der nächsten fünf Jahre um 15 bis 20 Prozent pro Jahr zulegen. Davon gehen die Analysten der niederländischen Rabobank aus.
 
Im vergangenen Jahr haben die Chinesen bereits insgesamt 297.000 Tonnen Rindfleisch importiert, das war fast 400 Prozent mehr als 2012. In China ist die Nachfrage nach Rindfleisch hoch, doch die Landwirtschaft im Inland ist nicht darauf eingestellt und kann das Angebot nicht entsprechend steigern.
Im ersten Quartal 2014 war Hongkong der wichtigste Abnehmer für brasilanisches Rindfleisch. Dorthin wurden 92.770 t exportiert.
Auch interessant