Login
Analyse

ISN-Börse steigt um 5 Cent

von , am
10.04.2015

Der Schlachtschweinemarkt präsentiert sich auch am Ende der Woche sehr gut gelaunt. Das milde Wetter und damit der Start in die Grillsaison geben neue Impulse.

© F. Krick
Der Preisanstieg vom Mittwoch konnte problemlos umgesetzt werden, und die kurzfristige Zukunft sieht momentan ebenfalls rosig aus. Das Angebot bleibt teils deutlich hinter der lebhaften Nachfrage der Schlachtindustrie zurück, und durch das Grillwetter werden zusätzliche Impulse erwartet.
 
Die heutige Versteigerung der ISN bestätigt die positiven Zukunftsaussichten. Von 2.083 angebotenen Schweinen wurden 1.903 zu einem um 5 Cent höheren Durchschnittspreis von 1,53 Euro/Kg Schlachtgewicht in einer Spanne von 1,485 bis 1,54 Euro verkauft.
 
Der Abstand zum VEZG- Preis hat sich damit statt der üblichen 4 Cent auf 8 Cent verdoppelt.
Auch interessant