Login
Analyse

ISN: Versteigerungspreis steigt leicht

Brasilien hat seine Schweinefleischexporte in den ersten drei Monaten 2017 weiter steigern können. © agrarfoto.com
von , am
04.08.2017

Bei der heutigen Internetversteigerung der ISN wurden von 2.290 angebotenen Schweinen 2.010 Schweine verkauft. Der Preis konnte leicht zulegen.

Der Durchschnittspreis ist bei der heutigen Internetversteigerung der Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN) um 2 Cent auf 1,76 €/kg Schlachtgewicht (SG) gestiegen. Die Spanne lag zwischen 1,73 und 1,80 €/kg.

Der Schlachtschweinemarkt präsentiert sich zum Wochenende zunehmend freundlicher. Das begrenzte Angebot lässt sich zügig und zeitnah vermarkten. Die Schlachthöfe haben ein reges Interesse an den angebotenen Partien, berichtet die ISN.

Auch interessant