Login
Analyse

Schwein: ISN-Auktion bleibt nach Pfingsten unverändert

von , am
26.05.2015

Die Internetversteigerung der ISN bestätigt die stabile Situation. Die angebotenen Schweinen wurden zu einem unveränderten Durchschnittspreis von 1,51 Euro / Kg SG verkauft.

© Mühlhausen/landpixel

 
Die Lage am Schlachtschweinemarkt präsentiert sich nach dem Pfingstwochenende überwiegend ausgeglichen. Der fehlende Schlachttag dürfte keine negativen Auswirkungen auf den Markt gehabt haben. Das Angebot fällt in der neuen Woche ebenso wie die Nachfrage überschaubar aus, so das überwiegend von unveränderten Preisen für die kommende Notierung ausgegangen wird.
 
Die Internetversteigerung der ISN  bestätigt die stabile Situation. Von 2450 angebotenen Schweinen wurden 1145 Schweinen zu einem unveränderten Durchschnittspreis von 1,51 Euro / Kg SG in einer Spanne von 1,495 bis 1,52 Euro verkauft.
 
 Die Preise am Ferkelmarkt werden nach dem Pfingstwochenende weitestgehend unverändert fortgeschrieben. Die zuletzt schleppende Nachfrage hatte teilweise für eine schwierige Vermarktung gesorgt. Aber im Zuge der wieder festeren Schlachtschweinepreisen hat sich das Einstallverhalten der Mäster wieder leicht belebt. Regional wird allerdings immer noch von Überhängen insbesondere bei kleineren Partien berichtet.
 
Dieter Jendrziak
Auch interessant