Login
Analyse

Schwein: ISN-Auktion bleibt unverändert

Zugenommen haben Schweinemastbetriebe, die über einen längeren Zeitraum hinweg in Kategorie III verbleiben, auch, weil der Eintragsweg der Salmonellen nicht gefunden wird. © agrar-press
von , am
13.06.2017

Bei der heutigen Internetversteigerung der ISN wurden von 2085 angebotenen Schweinen 1645 Schweine zu einem unveränderten Durchschnittspreis von 1,86 €/Kg SG in einer Spanne von 1,84 € bis 1,88 € verkauft.

Der Schlachtschweinemarkt präsentiert sich auch zu Beginn dieser Woche unverändert ausgeglichen. Das Angebot ist nicht zu groß und wird zügig geordert. Der Fleischmarkt läuft derweil in ruhigen Bahnen, so dass kurzfristig nicht mit einer Änderung der Situation zu rechnen ist.

Auch der Ferkelmarkt präsentiert sich derzeit ausgeglichen. Die Mäster ordern weiter zügig die angebotenen Partien, so dass trotz des gestiegenen Angebotes keine Überhänge entstehen. Die Notierungen werden unverändert fortgeschrieben.

Auch interessant