Login
Analyse

Schwein: ISN-Auktion geht 1 Cent höher

von , am
09.06.2015

Auf der Internetversteigerung der ISN wurden die Schweine zu einem um 1 Cent höheren Durchschnittspreis von 1,58 Euro / kg SG verkauft.

© Mühlhausen/landpixel
 
Der Schlachtschweinemarkt präsentiert sich auch zu Beginn dieser Woche freundlich. Das Angebot ist  knapp und wird von den Schlachthöfen rege umworben. Nicht immer kann der Bedarf gedeckt werden, da sich die Mäster nur gegen Aufschläge zum Vorziehen ihrer Partien bereit erklären.
 
Die Internetversteigerung bestätigt diesen Trend wie auch schon am vergangenen Freitag. Von 2860 angebotenen Schweinen wurden 2680 Schweine zu einem um 1 Cent gestiegenen Durchschnittspreis von 1,58 Euro / kg SG in einer Spanne von 1,56 bis 1,60 Euro verkauft.
 
Das umfangreiche Ferkelangebot trifft überwiegend auf eine gute Nachfrage, so das die Ferkelpreise in dieser Woche weitestgehend unverändert fortgeschrieben wurden. Der freundliche Schlachtschweinemarkt wirkt preislich stabilisierend auf den Ferkelmarkt. Aus einigen Regionen wird von kleineren unverkauften Partien berichtet.
 
Dieter Jendrziak
Auch interessant