Login
Analyse

Schwein: ISN-Auktion geht 2 Cent nach oben

von , am
07.07.2015

© Massonforstock/fotolia
 
Bei der heutigen Internetversteigerung der ISN wurden von 2435 angebotenen Schweinen 2255 Schweine zu einem um 2 Cent gestiegenen Durchschnittspreis von 1,48 Euro  je kg SG in einer Spanne von 1,445 Euro bis 1,49 Euro verkauft.
 
Die Stimmung am Schlachtschweinemarkt hellt sich etwas auf. Aufgrund der Hitzewelle sind die täglichen Zunahmen gering und somit ist das Angebot schlachtreifer Schweine derzeit unterdurchschnittlich. Die Nachfrage der Schlachthöfe ist zwar stetig und die Vermarktung läuft reibungslos, allerdings sind die Klagen der Schlachter über die unbefriedigenden Fleischgeschäfte noch verstummt. Allgemein geht man von einem mindestens stabilen Preis für die morgige Notierung aus.
 
Der Ferkelmarkt steht weiter unter Druck. Die Einstallbereitschaft der Mäster hat noch nicht das erforderliche Niveau erreicht um alle Partien aufzunehmen. Insbesondere freie Ferkel lassen sich schwer verkaufen. Die Notierungen geben nochmals nach. Regional bis zu 3 Euro
 
Dieter Jendrziak
Auch interessant