Login
Analyse

Schwein: ISN-Auktion geht 5 Cent zurück

von , am
23.09.2015

Bei der Internetversteigerung der ISN am Dienstag (22.09) wurden die Schweine zu einem um 5 Cent reduzierten Durchschnittspreis von 1,46 Euro / Kg SG gehandelt.

© Mühlhausen/landpixel
 
Bei der Internetversteigerung der ISN am Dienstag (22.09) wurden die Schweine zu einem um 5 Cent reduzierten Durchschnittspreis von 1,46 Euro / Kg SG gehandelt. Von  den 3555 angebotenen Schweinen wurden 1260 Schweine  gekauft. Die Preis-Spanne lag zwischen 1,45 Euro bis 1,47 Euro verkauft.
 
Das Angebot hat weiter zugenommen und überfordert teilweise die Aufnahmekapazität der Schlachthöfe. Zum Wochenanfang bleiben die Fleischgeschäfte hinter den Erwartungen und zurück und von Seiten der Schlachtindustrie wird eine Korrektur der morgigen Notierung erwartet. Der Verlauf der Internetversteigerung bestätigt den zunehmend aufkommenden Druck auf die Preise.
 
Bei Ferkeln passen die für die Jahreszeit üblichen großen Stückzahlen derzeit zur Nachfrage der Mäster. Die im Moment fehlenden Impulse am Schlachtschweinemarkt lassen nach den Aufschlägen der vergangenen Wochen kaum Spielraum für weitere Preisbefestigungen. Die Notierungen werden daher überwiegend unverändert fortgeschrieben.

Dieter Jendrziak
Auch interessant