Login
Analyse

Schwein: ISN-Auktion geht um 1 Cent nach unten

von , am
14.07.2015

Bei der heutigen Internetversteigerung der ISN wurden die Schweine zu einem um 1 Cent niedrigeren Durchschnittspreis von 1,45 Euro je Kg SG verkauft

© Mühlhausen/landpixel

 
Bei der heutigen Internetversteigerung der ISN wurden von 2040 angebotenen Schweinen 930 Schweine zu einem um 1 Cent niedrigeren Durchschnittspreis von 1,45 Euro / Kg SG in einer Spanne von 1,435 Euro bis 1,46 Euro verkauft.
 
Der Schlachtschweinemarkt zeigt sich  zum Beginn dieser Woche relativ ausgeglichen. Das Angebot ist nicht besonders groß und wird von den Schlachtereien abgerufen. Trotzdem sind einige großen Schlachthäuser in Deutschland mit Hauspreisen am Markt die 2 Cent unter der aktuellen Notierung liegen, da nach ihren Aussagen die Fleischmärkte nicht mehr hergeben.
 
Der Preisdruck am Ferkelmarkt hält auch in dieser Woche an. Die Notierungen geben bis zu 2 Euro je Tier nach. Während eingeführte Partien mit fester Zuordnung relativ problemlos in der Vermarktung laufen, gibt es am Spotmarkt größere Probleme. Freie Partien ohne feste Zuordnung lassen sich regional unterschiedlich, aber überwiegend schwer und nur mit weiteren Preiszugeständnissen an den Mann bringen.
 
Dieter Jendrziak
Auch interessant