Login
Analyse

Schwein: ISN-Auktion notiert erneut unverändert

von , am
02.06.2015

Die Marktlage wird derzeit überweigend als ausgeglichen bezeichnet.

© Mühlhausen/landpixel
 
Die Marktlage wird derzeit allgemein als ausgeglichen bezeichnet. Das durchschnittliche Angebot findet reibungslos seinen Abnehmer. Daher gehen die meisten Marktteilnehmer von einer mindestens stabilen Entwicklung aus, und erwarten von dem in einigen Bundesländern fehlenden Schlachttag (Fronleichnam) keine negativen Auswirkungen.
 
Die Mäster hoffen indessen mit der Wetterbesserung zum Wochenende auf eine deutlich steigende Nachfrage am Fleischmarkt.
 
Die Internetversteigerung der ISN bestätigt mit einem unveränderten Durchschnittspreis die stabile Situation. Von 2435 angebotenen Schweinen wurden 2135 Schweine im Durchschnitt für 1,51 Euro / Kg SG einer Spanne von 1,48 bis 1,545 Euro verkauft.
 
Der Absatz der Ferkel läuft mittlerweile wieder in normalen Bahnen. Das saisonüblich größere Angebot findet seine Käufer, so das die Preise in dieser Woche überwiegend unverändert fortgeschrieben werden.
 
Dieter Jendrziak
Auch interessant