Login
Analyse

Schwein: ISN-Auktion notiert unverändert

von , am
18.08.2015

Bei der heutigen Versteigerung der ISN wurden die Schweine zu einem unveränderten Durchschnittspreis verkauft.

© landpixel
 
Bei der heutigen Versteigerung der ISN wurden von 2635 angebotenen Schweinen 2545 Schweine zu einem unveränderten Durchschnittspreis von 1,41 Euro je Kg SG iverkauft. Die Preisspanne lag zwischen 1,38 Euro bis 1,43 Euro. 
 
Auch in dieser Woche hält die Lethargie am Schlachtschweinemarkt an. Das unterdurchschnittliche Angebot lässt sich zwar problemlos vermarkten, aber die Schlachter sind weiterhin nicht bereit dem Mäster höhere Preise zu bezahlen. Die Reihen der Hauspreiszahler soll sich allerdings etwas lichten. Zur Begründung verweist die rote Seite weiter auf das unverändert schleppende Fleischgeschäft.
 
Der Druck am Ferkelmarkt bleibt mit dem unbefriedigenden Erlösen am Schlachtschweinemarkt weiter bestehen. Zwar ist das Angebot leicht rückläufig, aber dennoch reduzieren viele Händler die Notierungen um bis zu 2 Euro, da die Einstallbereitschaft der Mäster weiter begrenzt
 
Dieter Jendrziak
Auch interessant