Login
Analyse

Schwein: ISN-Börse legt 2 Cent zu

von , am
15.04.2015

Der Schlachtschweinemarkt präsentiert sich auch in der neuen Woche sehr gut gelaunt.

Der Schlachtschweinemarkt präsentiert sich in der neuen Woche sehr gut gelaunt. © ThKatz - Fotolia.com
Bei der gestrigen Versteigerung der ISN wurden von 2.290 angebotenen Schweinen 1.930 Schweine zu einem um 2 Ct gestiegenen Durchschnittspreis von 1,55 Euro/kg Schlachtgewicht in einer Spanne von 1,545 bis 1,565 Euro verkauft. Der Schlachtschweinemarkt präsentiert sich auch in dieser Woche ausgesprochen freundlich. Die flotte Fleischnachfrage beschert den Schlachtern gute Geschäfte und ihr Bemühen an ausreichend schlachtreife Tiere zu kommen, kann nicht immer befriedigt werden. Der Preisabstand zum VEZG-Preis betrug 10 Ct anstatt der üblichen 4 Ct. werden.
 
Freundlicher Ferkelmarkt
 
Die Stimmung am Ferkelmarkt ist nicht zuletzt aufgrund der gestiegenen Schlachtschweinepreise freundlich. Das Angebot reicht nicht immer um die gute Nachfrage zu befriedigen. In der Folge können die Händler Preisaufschläge von durchschnittlich einem Euro problemlos durchsetzten.
Auch interessant