Login
Analyse

Schwein: ISN-Preis bleibt unverändert

von , am
24.03.2015

Der Schlachtschweinemarkt präsentiert sich aufnahmefähig. auf der ISN-Auktion wurden die Schweine zu einem unveränderten Durchschnittspreis von 1,46 Euro/kg SG verkauft.

Am Leibniz-Institut für Nutztierbiologie wird der Einfluss der Aufruffütterung auf Futterkämpfen geforscht. © Mühlhausen/landpixel
 
Der Schlachtschweinemarkt präsentiert sich zu Beginn dieser Woche überaus aufnahmefähig. Das Angebot wird zügig abgenommen, und zusätzliche Partien könnten problemlos vermarktet werden. Die Marktlage ist daher mindestens als stabil zu bezeichnen. Im Hinblick auf das kommende Osterfest mit 2 fehlenden Schlachttage sehen die Schlachter derzeit allerdings keinen Spielraum für steigende Preise.
 
Die Internetversteigerung der ISN bestätigt den stabilen Trend. Von 2540 angebotenen Schweinen wurden 1320 Schweine zu einem unveränderten Durchschnittspreis von 1,46 Euro /Kg SG in einer Spanne von 1,43 bis 1,47 Euro verkauft.
 
Das Ferkelangebot fällt saisonal bedingt nicht sonderlich groß aus, und wird zügig von den Mästern abgerufen. Die Händler können die Ferkel daher problemlos zu mindestens unveränderten Konditionen verkaufen. Deutliche Preissteigerungen werden sich wohl erst mit anziehenden Preisen am Schlachtschweinemarkt durchsetzten lassen.
 
Dieter Jendrziak
Auch interessant