Login
Aktuell

Neuer Weltbauernpräsident

von , am
04.04.2014

Der Weltbauernverband (World Farmers Organisation - WFO) hat in Argentinien den Briten Peter Kendall zu seinem neuen Präsidenten gewählt.

Der Brite Peter Kendall ist neuer Präsident der WFO. © imago
Die World Farmers Organisation (WFO) hat einen neuen Präsidenten. Peter Kendall, Präsident des britischen Bauernverbandes NFU, tritt die Nachfolge des US-Amerikaners Robert Carlson an.
Auch für den Vorstand des Weltbauernverbandes wurden zwei neue Mitglieder gewählt: Für Afrika (jeder Kontinent stellt ein Vorstandsmitglied) kam Evelyn Nguleka, Präsidentin des Bauernverbandes von Sambia, hinzu. Sie wurde zudem zur Vizepräsidentin der WFO ernannt. Und der Australier Brent Finlay wurde als Vertreter Ozeaniens neu in den Vorstand gewählt.
Europa wird im WFO-Vorstand durch den Präsidenten des belgischen Bauernverbandes Piet Vanthemesche vertreten.
Kendall unterstrich nach seiner Wahl auf der WFO-Mitgliederversammlung Ende März in Argentinien die Bedeutung einer starken Vertretung der Landwirte im internationalen Dialog zu Welternährung und Klimawandel. Aus ihrem ureigenstem Interesse müsse sich der Berufsstand in diese Diskussion einbringen.
Auch interessant