FAQ

Was ist der Agrar-O-Mat?

Der Agrar-O-Mat ist ein Online-Tool zur Bundestagswahl 2021. Mit dem Frage-und-Antwort-Tool kann ein Teilnehmer herausfinden, welche Parteien der eigenen agrarpolitischen Position am nächsten stehen (ähnlich dem Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung).

Wie funktioniert der Agrar-O-Mat?

24 agrarpolitische Thesen können im Agrar-O-Mat mit "Zustimmung", "Neutral", "Ablehnung" oder "Überspringen" beantwortet werden. Zudem können beliebig viele Thesen doppelt gewichtet werden. Die Antworten des Agrar-O-Mat-Teilnehmers werden mit den Positionen der Parteien abgeglichen.

Die Gewichtung der Thesen kann am Ende noch einmal angepasst werden. Außerdem haben Sie am Ende noch einmal die Möglichkeit, Ihre Antworten zu ändern.

Das Ergebnis ist keine Wahlempfehlung, sondern ein Informationsangebot für Landwirte zur Bundestagswahl 2021.

Wer hat den Agrar-O-Mat erstellt?

Das Online-Wahl-Tool ‚Agrar-O-Mat‘ ist ein Angebot von agrarheute.com, dem Nachrichten-Onlineportal des dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag mit Sitz in München.

Wie wurden die agrarpolitischen Thesen erarbeitet?

Die Redakteure von agrarheute des dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag haben die 24 Thesen für den Agrar-O-Mat formuliert.

Wie wurden die Positionen der Parteien ermittelt?

Der Thesenkatalog wurde zur Stellungnahme folgenden Parteien vorgelegt: AfD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, CDU/CSU, DIE LINKE., FDP und SPD. Sie alle wurden nach der letzten Bundestagswahl bei der Sitzverteilung berücksichtigt. Für ihre Positionen zu den Thesen (Zustimmung/Neutral/Ablehnung/Keine Stellungnahme) sind die Parteien selbst verantwortlich.

Um welche Wahl handelt es sich?

Die Bundestagswahl, die am 26. September 2021 stattfindet.