Login

BayWa startet am Standort Münchberg mit Fullliner-Vertrieb für MF

Thumbnail
Julia Seitz, Agrartechnik
am
04.11.2016

Im oberfränkischen Münchberg geht am heutigen Freitag der erste BayWa Landtechnik-Standort mit spezialisiertem Massey-Ferguson-Vertrieb an den Start. Münchberg markiert damit den Auftakt bei der Einführung einer exklusiven Vertriebsschiene für die Landtechnikmarke.

AGCO BayWa Massey Ferguson

Im September hatten sich die BayWa AG und der AGCO Konzern darauf verständigt, die Marktanteile für die Marke MF in den kommenden Jahren deutlich zu erhöhen. Dafür richtet die BayWa ihre Vertriebsstrukturen jetzt neu aus und trennt dabei die Marken  Massey-Ferguson und Fendt komplett voneinander. Mit Münchberg geht der erste BayWa Standort mit dem neuen Vertriebskonzept in den Markt. Der Werkstattbereich bedient wie bisher auch weiterhin alle Marken. Im Landtechnikbetrieb mit Werkstätte, Lagerflächen und Maschinenpark konzentrieren sich jetzt zwei Mitarbeiter, komplett auf den MF-Vertrieb. Von Münchberg aus betreuen sie ein Gebiet, das sich über die Landkreise von Pegnitz bis Hof erstreckt. Neben der personellen Ausrichtung auf MF wurde in Münchberg auch die Maschinenpräsentation vor Ort stärker auf MF ausgerichtet.

„Wir haben derzeit rund 50 Neu- und Gebrauchtmaschinen der Marke vor Ort“, so Jürgen Rückert, Leiter der BayWa Geschäftseinheit Massey Ferguson der BayWa in München. Als sogenannter „dualer Standort“ führt Münchberg neben der Marke MF weiterhin auch die Marke Fendt und andere Landmaschinenhersteller – allerdings auf separaten Flächen. „Uns war wichtig, auch nach außen sichtbar eine klare Linie zu ziehen“, so Rückert. Die Ausrichtung auf die Marke MF betrifft den Vertrieb, nicht jedoch die Werkstätte, das betont  Günter Schuster, Spartengeschäftsführer Technik für die Region Franken, ausdrücklich: „Im Service-Bereich bleibt die BayWa grundsätzlich fabrikatsneutral, unsere Kunden können in Münchberg wie auch in allen anderen Werkstätten der BayWa jedes Fabrikat reparieren und warten lassen und jegliches Ersatzteil bekommen.“
Die BayWa knüpft ihr MF-Vertriebsnetz weiter: nach Münchberg folgen weitere Standorte in der Region Franken wie auch im restlichen Bayern und in Sachsen.

Auch interessant