Login
Aktuelles

bema- Da kommt der Groby mit dem Bagger

Thumbnail
Julia Seitz, Agrartechnik
am
23.01.2017

Vielseitige Groby-Lösung für Baggeranbau weiterentwickelt. Der bema Groby, sowie auch der bema Groby light bestechen durch ihre simple Konstruktion und Ihren flexiblen Einsatz.

bema Kehrmaschine

Um unerwünschten Pflanzen auf Wegen, zwischen Pflastersteinen, Bodenplatten und Randsteinen ohne Herbizide Herr zu werden, stellt die bema GmbH Maschinenfabrik eine einfache, kostengünstige und umweltschonende Lösung in der Grundreinigung und Pflege der Wildkrautbeseitigung vor. Der bema Groby, sowie auch der bema Groby light bestechen durch ihre simple Konstruktion und Ihren flexiblen Einsatz.

In der Praxis haben sich die beiden Grobys unter anderem am Schlepper, Stapler und/oder unterschiedlich großen Ladern bewährt. Aufgrund wachsender Nachfrage wurden die Anbau-Varianten nun für kleine und größere Bagger erweitert. Auch bei dieser Anbauvariante überzeugt, so der Hersteller, der schnelle und einfache Anbau über die Schnellwechseleinrichtung. Für die umweltschonende Grundreinigung in der Wildkrautbeseitigung ist der Stahlteller (800 Millimeter Durchmesser ) des bema Groby mit 44 Stahlseilen (22 Millimeter) ausgestattet. Der Kunststoffteller (780 Millimeter Durchmesser) des bema Groby light beinhaltet Kunststoffummantelte Stahlflachdrahtbüschel. Dank der unterschiedlichen optionalen Besätze wie dem reinen PPN-Besatz sind bema Groby (1 100 Millimeter Durchmesser) und bema Groby light (780 Millimeter Durchmesser ) auch ideal für den Einsatz im Stall, zum Beispiel um das Futter anzukehren. Der PPN/Stahlflachdraht-Besatz eignet sich bei beiden Radialbesen für die Anlagen- und Unterhaltsreinigung.

Angetrieben werden die bema Grobys hydraulisch mit einem starken Gerotormotor mit Antriebswelle 32 Millimeter Durchmesser. Um auch an schwer zugänglichen Stellen wie Gebäudebegrenzungen optimale Kehrergebnisse zu erreichen, lässt sich der Neigungswinkel der Besen entweder mechanisch oder hydraulisch stufenlos verstellen. Über ein optionales Drehzahlregelventil lässt sich außerdem die Drehgeschwindigkeit bequem steuern, somit wird Verschleiß gemindert. Um Beschädigungen und Verschmutzungen durch wegschleudernden Unrat zu vermeiden, sollte das Gerät durch einen Spritzschutz ergänzt werden. Der bema Groby light kann optional auch mit einem zusätzlichen Schwenkelement ausgestattet werden. Dieser erweitert den Arbeitsbereich hydraulisch oder mechanisch.

 

 

Auch interessant