Login
Aktuelles

CASE IH honoriert Teilnahme von Kotte Landtechnik bei Service Award

Thumbnail
Julia Seitz, Agrartechnik
am
24.04.2017

Der Einsatz der gesamten Belegschaft bei Kotte Agrartechnik im niedersächsischen Rieste, der im Jahr 2016 zu der Verleihung des AGRARTECHNIK Service Award für die Region Nord geführt hat, hatte jetzt ein „offizielles Nachspiel“: In Anerkennung der Auszeichnung wurde das komplette Kotte-Team von Case IH zu dem European Superpull in Rotterdam Ahoy eingeladen.

Kotte Landtechnik

"Wir sind der Überzeugung, dass allein schon die Bereitschaft, sich dem Service Award zu stellen, unsere Anerkennung verdient, denn es ist ein Zeichen dafür, dass der Vertriebs- und Servicepartner unser Qualitätsversprechen an die Kunden ernst nimmt und in seinem Alltag lebt", betont Markus Hülsmann, Business Manager Nord bei Case IH. "Wenn dann bei unserem Besuch des Europäischen Superpulls auch noch Case IH Traktoren als Sieger in den beiden Kategorien Prostocks und Superstocks aus dem Wettbewerb hervorgehen, dann ist das für uns und die Kollegen von Kotte Agrartechnik natürlich ein schöner Extra-Bonus", so Hülsmann weiter.

 

Als einer der größten Landmaschinenhändler im nördlichen Westfalen und südlichen Niedersachsen vertreibt Kotte Landtechnik bereits seit 1952 neue und gebrauchte Landmaschinen. Von Beginn an war das Unternehmen als McCormick und heute als Case IH Partner in der Region tätig. Neben dem gesamten Traktorenprogramm von Case IH ist Kotte jetzt auch in der Erntetechnik durchgestartet und hat eine ganze Reihe von Case IH Mähdrescher- und Pressenmodellen bestellt. An dem Stand-ort in Rieste steht Kotte seinen Kunden mit modern ausgestatteter Werkstatt, großem Ersatzteillager und ansprechenden Ausstellungsräumen zur Verfügung. „Unser oberstes Ziel ist es, unseren Kunden eine rundherum perfekte Dienstleistung zu bieten. Deshalb steht nicht der kurzfristige Verkauf einer Maschine im Vordergrund, sondern der Aufbau einer langfristigen, fairen, partnerschaftlichen und vertrauensvollen Zusammenarbeit. Das ist ein Grund, warum wir uns sehr über den Service Award – und dann auch noch die nachfolgende Anerkennung durch Case IH – gefreut haben“, so der Geschäftsführer Dr. Stefan Kotte.

Auch interessant