Login
AT-Fachbeiträge

"Haltungssache" aus der AGRARTECHNIK 11/2014

von , am
19.11.2014

Stall- und Weidetechnik | Professionelle Tierhaltung erfordert professionelles Zubehör. Dies gilt nicht nur für die Haltung im Stall, sondern auch auf der Weide – inklusive Zauntechnik.

Werden Tiere auf der Weide gehalten, zeigen sie ein völlig anderes Verhalten, als wenn sie im Stall täglich Kontakt mit dem Betreuungspersonal haben. Um rationell und vor allem unfallfrei arbeiten zu können, lohnt es sich in entsprechende Technik zu investieren. Sicher muss auch die Umzäunung sein. Denn wenn die Tiere ausbrechen, ist dies nicht nur lästig, sondern zusätzlich gefährlich. Auf der EuroTier wird im Bereich der Stall- und Weidetechnik einiges zu sehen sein. Wir haben einige Hersteller nach Ihren Neuheiten befragt. (jh)
 

Standhaft

Priefert SC13 im Vertrieb vin Texas Trading
Texas Trading
Zwei neue Stände präsentiert Texas Trading aus Windach. Mit dem Fangstand SC13 wurde der bewährte Priefert Squeeze Chute um ein Modell mit größeren Maßen ergänzt. Eine vollkommene Demobilisierung des Tieres soll durch anpressbare, anatomisch geformte Seitenwände möglich werden. Ein Seitenausgang zum Sortieren der Rinder beziehungsweise zum Befreien liegender Tiere ist vorhanden. Herausnehmbare Verkleidungen erlauben Fuß- und Euterbehandlungen. Die Außenmaße des Standes betragen 255 x 134 x 204 cm (Länge x Breite x Höhe), das Gewicht 635 Kilogramm. Ein weiteres neues Produkt ist der Klauenpflegestand K14 . Er verfügt über die bewährte Ausstattung, wie die Selbstfangvorrichtung Headgate AHG91 von Priefert, stufenlos arretierte, rückschlagfreie Winden und einen ausschwenkbaren Windenrahmen zur flexible Anpassung an die Rindermaße und Arbeitshöhe. Durch Einzug des hinteren Windenrahmens wurde für den Klauenpfleger mehr Platz geschaffen. Dadurch sollen die Klauenbeurteilung vor und die Erfolgskontrolle nach dem Schnitt sowie das Arbeiten an sich erleichtert werden. Die Maße des Klauenstandes sind 225 x 145 x 195 Zentimeter, er wiegt 455 Kilogramm. W
 

Für die Schafhaltung

Ako Agrartechnik
Ein neues Netz für die Schaf- und Ziegenhaltung gibt es von Ako Agrartechnik in Wangen. Das Unternehmen aus der Kerbl-Gruppe setzt dabei robuste Fiberglaspfähle ein, die ein leichteres Hantieren durch geringeren Pfahldurchmesser und ein geringes Gewicht erlauben sollen. Das OviNet Profi ist 90 Zentimeter hoch und 50 Meter lang. Es werden insgesamt 14 Pfähle verbaut. Die Stromführung erfolgt waagerecht mit drei 0,20-Millimeter-Niroleitern je Litze. Durch fünf Niroleitern sowie einen verzinnten Kupferleiter in der obersten Litze soll eine 20-fach höhere Leitfähigkeit erreicht werden. Auf die Kunststofflitzen gewährt Ako drei Jahre Garantie gegen UV-Schäden.
Außerdem werden noch zwei Tore für Netze präsentiert. Sie unterscheiden sich in der Höhe. Das eine Komplettset ist für alle Netze bis 90 Zentimeter Höhe geeignet, das andere bis zu 125 Zentimeter. Beide können an an jeder Stelle des Netzes montiert werden, auch nachträglich in den bereits aufgestellten Zaun. Das Netz der Tür ist elektrifizierbar, der Rahmen ist isoliert. Beim Öffnen der Tür muss der Strom nicht abgeschaltet werden. Die Öffnungsbreite beträgt 86 Zentimeter, was zum Beispiel für eine Schubkarre ausreichend ist. Die Lieferung erfolgt inklusive Anschluss- und Verbindungszubehör.W
 

Eimerhalter für die Weide

Eimerhalter EWT II
Oswin Haase Nachf.
Der EWT II ist eine Halterung für einen oder zwei Eimer. So kann getränkt beziehungsweise gefüttert werden, ohne dass die Tiere den Eimer umstoßen können. Die Fixierung im Boden erfolgt über einen Trittbügel, es kann aber auch ein Holz- oder Schonhammer verwendet werden. Die Eimer werden dann mit Haken am Halter eingehängt. Die Ecken des Einhängebleches sind nach oben gebogen, um ein Herunterrutschen der Eimer zu verhindern. Durch den gebogenen Haltegriff lässt sich der Eimerhalter gut transportieren. Es wird ihn in verschiedenen Varianten geben: für einen Eimer oder zwei, für Eimer mit Haken zum Einhängen oder für runde Eimer.W
 

Moderne Waage

Patura Wiegeeinheit XR5000
Patura
Patura erweitert sein Sortiment im Bereich der Wiegetechnik um die neue Anzeigeeinheit XR5000. Verbesserungen gibt es bei der Bedienbarkeit, der Gestaltung von Display und Tastatur, der Datenverarbeitung sowie der Datenübertragung. Die Menüführung soll einen sofortigen Einstieg ermöglichen und dem Nutzer hinsichtlich Bedienbarkeit und Komfort entgegen kommen. Das sieben Zoll (17,8 Zentimeter) große Display ist in transreflektiver Technologie ausgeführt, die zum einen die Lesbarkeit bei allen Lichtverhältnissen erleichtern, zum anderen eine erhöhte Akkulebensdauer bewirken soll. Akkulaufzeiten von zehn Stunden (mit Hintergrundbeleuchtung) beziehungsweise 13 Stunden (bei Tageslicht) werden realisiert, so Patura. Der Nutzer kann bevorzugte Einstellungen speichern und jederzeit wieder verwenden. Die Speicherkapazität umfasst eine Million Tierdaten, die in 1 000 Dateien gespeichert werden können. Jedes Tier kann nach zehn verschiedenen Kriterien sortiert werden, wobei hier auch Kombinationen verschiedener Kriterien (zum Beispiel Geschlecht, Alter, Trächtigkeit etc.) möglich sind. Neben USB-Kabel besteht auch die Möglichkeit die Daten vor Ort per App auf das Smartphone oder den USB-Stick zu übertragen und anschließend am PC zu bearbeiten.W
 
Verwandte Inhalte
Auch interessant