Login
Aktuelles

59. Generalversammlung der ILAFA eG Peine

von , am
26.05.2015

Am 25. April 2015 lud die ILAFA eG Peine, zur 59. Generalversammlung in die freie Hansestadt Bremen ein.

© Logo
Von den über 200 angeschlossenen Landmaschinen-Fachhändlern folgten rund 120 Mitglieder aus ganz Deutschland der Einladung der Peiner Genossenschaft. Darunter auch neue Mitgliedsbetriebe, die zum ersten Mal Ihre Stimme paritätisch miteinbringen konnten.
 
Bereits im dreizehnten Jahr hintereinander wurde die Generalversammlung vom Aufsichtsratsvorsitzenden der ILAFA eG Peine, Nikolaus Schmahl eröffnet. Für die 59. Generalversammlung wurde als Rahmen der Sitzungssaal des Atlantic Hotel Universum gewählt. Die Umgebung passte zu den guten Nachrichten und dem erfolgreichen Geschäftsjahr. Der Bericht des Aufsichtsrates und der Geschäftsführung wurde jeweils mit Beifall und Zustimmung anerkennend von den Mitgliedern flankiert. Bezogen auf das Rekordjahr 2013 konnte die Einkaufskooperation die Zahlen noch einmal bestätigen.
 
Der erreichte Brutto-Umsatz von 165 Millionen Euro in 2014 sicherte den Mitgliedern eine konstant bleibend hohe Gewinnausschüttung und stellte den zweithöchsten je erreichten Umsatz in der langjährigen Geschichte der ILAFA eG Peine dar. Der uneingeschränkte Prüfungsvermerk für den Jahresabschluss 2014 wurde von den Prüfern des Genossenschaftsverbands am 18.03.2015 erteilt. Für ihr nachhaltiges, verantwortliches Handeln wurden im Anschluss Aufsichtsrat und Vorstand einstimmig entlastet.
 
Sebastian Steinbrink folgt Friedrich Borrosch in den ILAFA eG Peine Aufsichtsrat
Auch über personelle Veränderungen musste die Generalversammlung beschließen. Nach 18 Jahren im Aufsichtsrat ist Herr Friedrich Borrosch wegen Erreichen der Altersgrenze ausgeschieden. Ihm folgt nach einstimmiger Wahl der Landmaschinen-Fachhändler Sebastian Steinbrink aus Bremke in den Aufsichtsrat. In der anschließenden Aufsichtsratssitzung wurden Herr Nikolaus Schmahl als Aufsichtsratsvorsitzender und Herr Antonius Reise als sein Stellvertreter gewählt.
 
Buntes Rahmenprogramm
Im Umfeld der Generalversammlung konnten die ILAFA eG Peine Verantwortlichen wieder ein tolles Rahmenprogramm bieten. Bereits am Freitag besuchten die Teilnehmer am Nachmittag das Daimler Benz Werk Bremen. Modernte Technik und die beeindruckende Automatisierung der Produktion waren Highlights der Besichtigung. Für Gourmets gab es diesmal ein Alternativprogramm und eine Einladung zum Lloyd Kaffeeseminar. Das seit 1930 auf Kaffeespezialitäten ausgerichtete Unternehmen ermöglichte nicht nur einen Blick hinter die Kulissen, sondern auch echten Kaffeegenuss.
 
Das anschließende come together am Freitagabend wurde passend zum Tagungsort Bremen standesgemäß auf einem Schiff veranstaltet. Die Admiral Nelson ist heute ein Pannekoekship, welches seit Ende 2001 nach umfangreichen Restaurationsarbeiten seinen Platz in der Hansestadt Bremen gefunden hat. Eine tolle Umgebung, gutes Essen und Händlerkollegen unter sich: Perfekte Voraussetzungen also für gute und lange Gespräche an diesem Abend. Auch vor der Generalversammlung am Samstag konnte die ILAFA eG Peine Familie noch ein gemeinsames Erlebnis genießen. Eine professionelle Stadtführung durch Bremen zeigte die besondere Geschichte der Hansestadt auf. Das gemeinsame Buffet am Samstag nach der Generalversammlung rundete ein gelungenes Event ab. Traditionell wird die 60. Generalversammlung in 2016 wieder an einem anderem Ort in Deutschland stattfinden, wo ist aktuell noch nicht bekannt.
 
Gemeinschaft auf der Agritechnica erleben
Die ILAFA eG Peine wird auch auf der Agritechnica in Hannover mit einem eigenen Stand vor Ort sein. Händler sind herzlich willkommen und eingeladen in Halle 2, Stand C45, um die vielfältigen Vorteile aus erster Hand kennen zu lernen. Informationen zur ILAFA eG Peine auch im Internet auf ilafa.de.
Auch interessant