Login
Aktuelles

Adler Arbeitsmaschinen setzt auf Vertriebsverstärkung in Bayern

von , am
25.08.2015

Das münsterländische Unternehmen für Arbeitsmaschinen geht eine Kooperation mit der Burgstaller und Schlund Niederlassung der Fierthbauer GmbH aus Regensburg ein.

Rainer Hackenfort (Mitte) und Thomas Schmiemann (rechts), Geschäftsführer von ADLER Arbeitsmaschinen, freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit mit Alexander Käb (links) und Bruno Gieser (zweiter von rechts) von der Firma Burgstaller und Schlund. © Werkbild
Bislang war Kerstin Aßmann alleine für die kurzen Wege zwischen Adler und Händlern in Süddeutschland verantwortlich. Über die Vertriebsverstärkung freuen sich nun Rainer Hackenfort und Thomas Schmiemann, Geschäftsführer von Adler Arbeitsmaschinen GmbH & Co. KG: "Die Kunden profitieren von der jahrelangen Vertriebserfahrung von Burgstaller und Schlund, wenn sie fundierte Informationen zu unseren Produkten brauchen."
 
Den ersten Auftritt als Werksvertreter von Adler hat Burgstaller und Schlund in Bad Griesbach beim Karfphamer Fest mit Rottalschau vom 28.8. bis 1.9.2015. Auf dem Freigelände Landtechnik Süd, Stand 8203 wird ein Querschnitt aus der Palette der Adler-Produkte gezeigt: von Kehrmaschinen, über Schneeräumschilder und Erdbohrern bis hin zu Kegelspaltern sowie der neuesten Produktentwicklung - dem InfraHeater 500, mit dem Wildräutern zu Leibe gerückt wird.
Auch interessant