Login
Aktuelles

AGCO ernennt neue Manager für Best-in-Class-Kundenerlebnisse

von am
10.04.2018

AGCO startet offiziell das Digital Customer Experience Programm (DCX) in der Region EME (Europe / Middle East). Dazu hat das Unternehmen drei neue Mitarbeiter ernannt.

AGCO – Dr. Rainer Scholz
Dr. Rainer Scholz © AGCO

AGCO strebt eine hervorragende Beziehung zu seinen Händlern und Kunden an, indem das gesamte Kundenerlebnis - vor, während und nach dem Kauf - neu gestaltet wird. Ziel ist es laut AGCO, den Endkunden ein durchgängig positives Erlebnis zu bieten - vom digitalen bis zum regionalen Vertriebsnetz.

"Das Jahr 2018 markiert den Beginn der Transformation von AGCO zu einem digital gestützten, kundenorientierten, datengesteuertem Geschäft", erklärte Dr. Rob Smith, Senior Vice President und General Manager von AGCO EME. AGCO startet offiziell das Digital Customer Experience Programm (DCX) in der Region EME (Europe/ Middle East), um es in den folgenden Jahren global auszuweiten. DCX ist ein in verschiedensten Bereichen, multifunktionales Transformationsprogramm, das jeden kundenorientierten Bereich von AGCO betrifft.

"Mit Dr. Rainer Scholz, Vice President, Digital Customer Experience, konnten wir eine Führungspersönlichkeit mit entsprechenden Fähigkeiten und einer umfassenden Digitalisierungserfahrung für AGCO gewinnen, die uns durch den digitalen Transformationsprozess führen wird", sagte Rob Smith.

Dr. Rainer Scholz hat sein Büro in der AGCO Europazentrale in Schaffhausen, Schweiz. Er berichtet direkt an Rob Smith sowie funktional an Eric Hansotia, Senior Vice President Global Crop Cycle und Fuse Connected Services.

Dr. Scholz wird das gesamte Programm-Management aus betriebswirtschaftlicher Sicht leiten und sicherstellen, dass AGCO zusammen mit seinem Implementierungspartnern die digitalen Ressourcen für die Händler und Kunden liefern. Er wird die Position von AGCO im Agrarbereich stärken, indem er den Wandel des Multimarkenkonzerns in eine agilere, kundenorientierte und datengesteuerte Organisation durch neue digitale Möglichkeiten vorantreibt. AGCO will für seine Kunden, Händler und das Unternehmen eine Win-Win-Situation schaffen.

AGCO – Torsten Dehner
Torsten Dehner © AGCO

Kundenzufriedenheit und Kundentreue stehen für alle AGCO Marken in der Region EME im Mittelpunkt. AGCO stärkt auch sein Aftersales-Angebot, indem es neue kommerzielle Dienstleistungen in seinen Hauptmärkten einführt, die Maschinenverfügbarkeit erweitert und damit die auch für die Kunden Effizienz und Rentabilität erhöht.

"Um diese strategische Entwicklung weiter voranzutreiben, freue ich mich, die Ernennung von Torsten Dehner zum Vice President, Global Parts und EME Parts & Services, im April 2018 bekannt zu geben", verkündet Rob Smith. "Torsten übernimmt den Geschäftsbereich von Boris Schoepplein, Vice President Global Parts und EME Parts & Services, der sich entschieden hat, neue Aufgaben außerhalb von AGCO anzunehmen. AGCO möchte die Gelegenheit nutzen, Boris Schoepplein für seinen großen Beitrag zur Entwicklung von AGCO in EME in den vergangenen Jahren herzlich zu danken. Sein Engagement und sein unermüdlicher Einsatz für die Weiterentwicklung unseres Geschäfts mit Ersatzteilen, Bevorratung und Service-Zuverlässigkeit waren der Schlüssel für unsere Leistung", so Rob Smith.

Die Hauptaufgabe von Torsten Dehner besteht darin, die Leistung von EME Parts weiter zu stärken und den Aftersales-Service einschließlich des kommerziellen Dienstleistungsgeschäfts von AGCO durch eine erfolgreiche Implementierung des Uptime- und Maschinen-Monitoring-Zentrums weiter zu verbessern. Darüber hinaus ist die Unterstützung von Parts und Service für die Einführung des IDEAL Mähdreschers ein wichtiger Schwerpunkt.

AGCO – Konstantin Meier-Kulenkampff
Konstantin Meier-Kulenkampff © AGCO

"Da die Qualität während des gesamten Produktlebenszyklus immer oberste Priorität von AGCO bleiben wird, sind wir weiterhin bestrebt, die Zusammenarbeit mit unseren besten Zulieferern zu verstärken. Daher freue ich mich, die Ernennung von Konstantin Meier-Kulenkampff zum Vice President, Purchasing and Materials, EME, im April 2018 bekannt zu geben ", so Rob Smith. „ Er wird direkt an mich und funktional an Josip Tomasevic, Vice President und CPO Global Purchasing and Materials, berichten. Sein Sitz ist in Schaffhausen."

In dieser Rolle wird Konstantin Meier-Kulenkampff das Einkaufs- und Materialteam in EME leiten, um maßgebliche Leistungen mit einer schlanken und schlagkräftigen Lieferantenbasis zu liefern, wie pünktlicher Versand, beste Kosten, Qualität, Nachhaltigkeit und Innovation. Das Ganze erfolgt in Übereinstimmung mit den Prinzipien von AGCOs globaler Produktion, den Einkaufsorganisationen für Produkt-Neueinführungen sowie in enger Zusammenarbeit mit sowohl internen, funktionsübergreifenden, als auch externen Partnern.

 

Auch interessant