Login
Geschäftszahlen

AGCO mit weiter steigenden Nettoumsätzen

AGCO Fendt
Thumbnail
Lukas Arnold, Agrartechnik
am
06.02.2019

AGCO erzielte im vierten Quartal 2018 einen Nettoumsatz von rund 2,6 Milliarden US-Dollar. Dies entspricht einem Anstieg von rund 2,6 Prozent gegenüber einem Nettoumsatz von rund 2,5 Milliarden US-Dollar im vierten Quartal 2017.

Das ausgewiesene Nettoeinkommen betrug 1,26 US-Dollar pro Aktie und das bereinigte Nettoergebnis, das Umstrukturierungskosten, Kosten für den vorzeitigen Rückzug von Schulden und einen Steuergewinn im Zusammenhang mit der US-Steuerreform nicht einschließt, belief sich im vierten Quartal 2018 auf 1,31 US-Dollar pro Aktie. Diese Ergebnisse stehen im Vergleich zum ausgewiesenen Nettogewinn von 0,55 US-Dollar je Aktie und zum bereinigten Nettogewinn (ohne Restrukturierungsaufwendungen und Steueraufwendungen im Zusammenhang mit der US-Steuerreform) in Höhe von 1,10 US-Dollar je Aktie für das vierte Quartal 2017. Ohne negative Auswirkungen aus der Währungsumrechnung von etwa 4,7 Prozent stieg der Umsatz im vierten Quartal 2018 im Vergleich zum vierten Quartal 2017 um etwa 7,3 Prozent.

Der Nettoumsatz für das Gesamtjahr 2018 betrug rund 9,4 Milliarden US-Dollar, ein Anstieg von etwa 12,6 Prozent im Vergleich zu 2017. Ohne den günstigen Einfluss der Währungsumrechnung von etwa 0,1 Prozent stieg der Nettoumsatz für das Gesamtjahr 2018 im Vergleich zu 2017 um etwa 12,5 Prozent. Für das Gesamtjahr 2018 betrug der ausgewiesene Nettogewinn 3,58 US-Dollar je Aktie, und der bereinigte Nettogewinn (ohne Restrukturierungsaufwendungen, Kosten im Zusammenhang mit dem vorzeitigen Ausscheiden von Schulden und einen Steuergewinn im Zusammenhang mit der US-Steuerreform) betrug 3,89 US-Dollar je Aktie.

Umsatzwachstum in europäischen Märkten

Der EME-Nettoumsatz von AGCO stieg im Gesamtjahr 2018 im Vergleich zu 2017 um rund 13,3 Prozent. Akquisitionen haben den Umsatz im Jahr 2018 im Vergleich zum Gesamtjahr 2017 um etwa 2,3 Prozent verbessert. In den Schlüsselmärkten Deutschland, Frankreich und Großbritannien wurde ein Umsatzwachstum erzielt. Die Einnahmen aus betrieblichen Tätigkeiten stiegen im Vergleich zu 2017 um rund 107,8 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 2017, was auf höhere Umsätze und Margenverbesserungen zurückzuführen ist.

Auch interessant