Login
Aktuelles

Agravis gründet Tochtergesellschaft - AGRAVIS NetFarming

von , am
15.04.2015

In der modernen Landwirtschaft müssen alle Bereiche Hand in Hand arbeiten. Deshalb hat das Agrarhandelsunternehmen Agravis Raiffeisen AG für das Precision Farming von Anfang an das Know-how aus den Bereichen Pflanzenbau, Landtechnik und Agrarhandel zusammengeführt.

© Logo
Fachleute haben in den vergangenen zwei Jahren bereichsübergreifend neue Produkte und Dienstleistungen für die Landwirtschaft entwickelt, die nun unter der Marke AGRAVIS NetFarming gebündelt werden. Den Stellenwert, der diesem Thema beigemessen wird, erkennt man auch daran, dass die Fäden hierfür in einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft, der AGRAVIS NetFarming GmbH, zusammenlaufen.
 
Darüber hinaus will das Unternehmen für AGRAVIS NetFarming Netzwerke und Strukturen mit Partnern aufbauen, mit denen schon seit Langem vertrauensvoll zusammengearbeitet wird und die am Markt etabliert und anerkannt sind. Die Agravis Raiffeisen AG möchte für die Informationstechnik ein Joint Venture mit dem langjährigen Partner im Bereich Lenksysteme, der "geo-konzept gesellschaft für umweltplanungssysteme mbH", eingehen. Wenn die Kartellbehörden zustimmen, sollen in dem Joint Venture bestehende Produkte weiter verbessert und vernetzte Lösungen entwickelt werden. AGRAVIS NetFarming verknüpft technische Innovation mit pflanzenbaulichen Konzepten und eröffnet somit neue Wege in der Landwirtschaft.
 
Beispiele für Innovationen, die Agravis bereits in der Vergangenheit erfolgreich eingeführt hat, sind der Isaria-Stickstoffsensor, mit dem Dünger deutlich bedarfsgerechter auf den Feldern ausgebracht werden kann, sowie AGRAVIS Net. Dieses leistungsstarke RTK-Netzwerk überträgt kontinuierlich exakte Korrekturdaten an automatische Lenksysteme in Landmaschinen. Das Kürzel RTK steht für ein Verfahren, das eine besonders genaue Lenkung von Fahrzeugen über Satellitensignale ermöglicht.
 
Diese zukunftsorientierten Innovationen sind unter dem Begriff - Innovative Konzepte für die Landwirtschaft 4.0 zusammengefasst. Wie die vernetzten Lösungen von AGRAVIS NetFarming im Detail aussehen, wird das Handelsunternehmen auf der Agritechnica 2015 präsentieren, die vom 8. bis 15. November in Hannover stattfindet.
Auch interessant